Hochschule Karlsruhe Hochschule Karlsruhe - University of Applied Sciences
Navigation öffnen Navigation schließen
Hochschule Karlsruhe Hochschule Karlsruhe - University of Applied Sciences
4 Studierende im Gespräch miteinander

Internationale Doppelabschlussprogramme sind Studiengänge, in denen Sie zusätzlich zum Abschluss ihrer eigenen Hochschule den einer – im Einzelfall sogar von mehreren – internationalen Partnerhochschule erwerben können.
Der Auslandsaufenthalt ist fester Bestandteil des Studiums, und das Studium an der Partnerhochschule verläuft nach einem zwischen beiden Hochschulen abgestimmten Studienplan. 

Die beiden folgenden Beispiele zeigen, wie solche internationalen Doppelabschlussprogramme funktionieren:

Kontakt

International Office
Hannes Schwarz

Tel.: +49 (0)721 925-1085
Fax: +49 (0)721 925-1089
hannes.schwarzspam prevention@h-ka.de

Geb. R, Raum 009
Moltkestraße 30
76133 Karlsruhe

  • Der Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen trinational wird von der HKA in Kooperation mit Hochschulen in Straßburg und Basel durchgeführt. Die Studierenden aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz studieren gemeinsam jeweils ein Jahr an den drei Hochschulen. Nach dem Studium erhalten die Absolventen einen deutschen, einen französischen und einen Schweizer Abschluss. Damit haben sie nicht nur in den drei beteiligten Ländern hervorragende Berufschancen.
     
  • Für den Masterstudiengang Elektro- und Informationstechnik gibt es ein Doppelabschlussprogramm mit einer Universität in Toronto (Kanada). Von den insgesamt vier Semestern absolvieren die Studierenden jeweils zwei Semester in Karlsruhe und in Toronto und erwerben mit dem deutschen „Master of Science“ und dem kanadischen „Master of Engineering“ zwei international anerkannte akademische Titel.

 

Die HKA bietet die folgenden internationalen Doppelabschlussprogramme an:

Bachelor

Master