Hochschule Karlsruhe Hochschule Karlsruhe - University of Applied Sciences
Navigation öffnen Navigation schließen
Hochschule Karlsruhe Hochschule Karlsruhe - University of Applied Sciences
Gekrümmte blaue Weltkarte.

Die kooperative Entwicklung internationaler Studienangebote findet in erster Linie im Rahmen von internationalen Doppelabschlussprogrammen statt. Es handelt sich dabei um Studiengänge, in denen die teilnehmenden Studierenden zusätzlich zum Abschluss ihrer eigenen Hochschule den einer – im Einzelfall auch von mehreren – internationalen Partnerhochschule(n) erwerben können.  Der Auslandsaufenthalt ist fester Bestandteil des Studiums, und das Studium an der Partnerhochschule verläuft nach einem zwischen beiden Hochschulen abgestimmten Studienplan. 

Es können jedoch auch einzelne Lehrveranstaltungen in Zusammenarbeit oder in Abstimmung mit ausländischen Partnerhochschulen entwickelt und dann Studierenden auf beiden Seiten angeboten werden. Dies geschieht derzeit unter anderem im Rahmen von IngEniUm, einer Allianz von acht europäischen Hochschulen, unter Federführung der HKA sowie als Teil des Projekts BA.International@HKA in Zusammenarbeit mit der TAItech-Allianz taiwanischer Hochschulen. Mit ihrer internationalen Ausrichtung und gegebenenfalls international gemischten Teilnehmergruppen tragen diese Lehrveranstaltungen dazu bei, dass unsere Studierenden auch international@home studieren können.

Die HKA baut ihre kooperativen Studienangebote stetig aus, zunehmend auch unter Einbezug digitaler Formate, und ist für diesbezügliche Kooperationsangebote jederzeit offen. Zentraler Ansprechpartner für entsprechende Anfragen ist Dr. Joachim Lembach, der Leiter des International Office,

Kontakt

International Office
Dr. Joachim Lembach

Tel.: +49 (0)721 925-1090
Fax: +49 (0)721 925-1089
joachim.lembachspam prevention@h-ka.de

Geb. R, Raum 003
Moltkestraße 30
76133 Karlsruhe