Hochschule KarlsruheHochschule Karlsruhe - University of Applied Sciences
Navigation öffnenNavigation schließen
Hochschule KarlsruheHochschule Karlsruhe - University of Applied Sciences
Dozent und zwei Studierende beim Versuchsaufbau im Starkstromlabor
Infos & Erfahrungen

Infos StudiumPLUS Ausbildung

Das StudiumPLUS Ausbildung kombiniert ein Bachelorstudium mit einer Berufsausbildung in einem Unternehmen. Studierende in diesem Modell haben so die Möglichkeit gleich zwei berufsqualifizierende Abschlüsse in nur 4,5 Jahren zu erwerben: einen Bachelorabschluss der Hochschule Karlsruhe sowie einen Berufsabschluss der Industrie- und Handelskammer oder Handwerkskammer.

Kontakt

Silvia Brunner
StudiumPLUS, Unternehmenskooperationen, Sponsoring

Tel. +49 (0)721 925 2512
silvia.brunnerspam prevention@h-ka.de
Gebäude F, Zimmer 212

Ablauf

Das StudiumPLUS Ausbildung startet im September mit der Ausbildung im Unternehmen. Nach einem halben Jahr Praxisphase beginnt das Studium zum Sommersemester: Zwei Semester lang verbringen die Studierenden dann an der Hochschule. Danach folgt der Wechsel zurück ins Unternehmen für weitere 6 Monate. Während dieser ersten beiden Jahre wird die berufliche Grundbildung vermittelt und das Grundstudium an der Hochschule absolviert. Anschließend beginnt das Hauptstudium und die Studierenden sind für zwei weitere Theoriesemester an der Hochschule. Es folgen das im Unternehmen integrierte Praxissemester und ein weiteres Theoriesemester. Das StudiumPLUS wird nach insgesamt viereinhalb Jahren mit der Bachelorthesis, die im Unternehmen geschrieben wird, abgeschlossen. Über den gesamten Studienverlauf sind die Studierenden in den Semesterferien im Unternehmen tätig.
Studierende, die ihre Ausbildung in einem IHK-Unternehmen absolvieren, legen die Abschlussprüfung Teil I in der zweiten Praxisphase und die Prüfung Teil II während des vierten Semesters ab. Auszubildende des Handwerksbetriebs absolvieren die Prüfungen Teil I und II jeweils nach dem fünften und siebten Semester.

Erfahrungsberichte

Nina Öhlckers

Nina Öhlckers studiert Maschinenbau an der Hochschule Karlsruhe und absolviert gleichzeitig eine Berufsausbildung zur IHK-zertifizierten Industriemechanikerin bei der Robert Bosch GmbH am Standort Bühl. Wie praktisch! So musste sie sich nach ihrem Abitur nicht zwischen einem Studium oder einer Ausbildung entscheiden, sondern konnte einfach beides machen. Warum sie das StudiumPLUS weiterempfiehlt und welche Tipps sie für Interessierte hat, erfahren Sie hier.
Zum Interview >

1. Was ist für Dich das Besondere am StudiumPLUS?

Während der Ausbildung als Industriemechaniker erhielt ich Einblicke in die verschiedenen Fachabteilungen, erlernte das Fachwissen und konnte mir ein Netzwerk innerhalb des Unternehmens aufbauen.

2. Wie hast du Dich beworben?

Im Rahmen meines Abiturs hatte ich die Möglichkeit, die Schüler-Ingenieur-Akademie (SIA) zu besuchen. Dabei habe ich als Abschlussprojekt ein Modell einer Tunnelbohrmaschine von Herrenknecht mit Lego Mindstorms gebaut und wurde zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen, so kam ich zur Familie Herrenknecht.

3. Wie läuft das StudiumPLUS ab?

Der Kurs wechselt zwischen theoretischen und praktischen Phasen. Das praktisch erlernte Wissen half mir sehr, um die theoretischen Zusammenhänge im Studium mit Hilfe von selbst erlebten Beispielen greifbarer zu machen.

4. Für ein StudiumPLUS würde ich mich jederzeit wieder entscheiden, weil...

...jetzt im Berufsleben als Projektingenieur angekommen, kann ich auf die wertvollen Erfahrungen aus Zeiten der Ausbildung zurückgreifen und bessere Entscheidungen für meine Projekte treffen.

5. Meine Tipps für StudiumPLUS-Interessierte:

Das StudiumPLUS war eine bereichernde Erfahrung. Durch die Mischung zwischen den theoretischen und praktischen Grundlagen hat man sich optimal aufgestellt, um in die Berufswelt einzusteigen.

Auch interessant: StudiumPLUS Praxis

Das StudiumPLUS Praxis verbindet das Bachelorstudium mit zusätzlichen, vertiefenden Praxisanteilen in einem Unternehmen und man erhält während des gesamten Studiums eine monatliche Vergütung. 

Studienrichtungen Vorteile Partnerunternehmen Bewerbung & FAQs