Hochschule KarlsruheHochschule Karlsruhe - University of Applied Sciences
Hochschule KarlsruheHochschule Karlsruhe - University of Applied Sciences

Institut für Intelligente Interaktion und Immersive Erfahrung

Profil

Unsere Vision

  • Wir wollen entdecken, was morgen möglich ist – indem wir an der Spitze dessen arbeiten, was technologisch erreichbar ist.
  • Unser Ziel ist es, die Interaktions- und Kommunikationserfahrung zwischen Mensch und Technik grundlegend zu verbessern.
  • Wir sehen eine Technologie für gute Mensch-Computer-Interaktion, die sich adaptiv und unterstützend in unseren Alltag einfügt – durch kontextsensibles Feedback und das Erkennen unserer Bedürfnisse.

Unsere Mission

  • Unsere Mission besteht darin, den Spalt zwischen Technologie, Gestaltung und menschlichem Verhalten zu überbrücken, indem wir die Forschung und Entwicklung intelligenter, anwenderzentrierter Anwendungen vorantreiben.
  • Wir arbeiten an Methoden und Werkzeugen, die unser Fachgebiet weiterbringen, und berücksichtigen dabei ethische und soziale Auswirkungen. Wir fördern die Zusammenarbeit zwischen Forschungseinrichtungen, Industrie und Kultureinrichtungen und ermutigen zum Austausch von Ideen, Erkenntnissen und bewährten Verfahren. Damit wollen wir effektivere und inklusivere Lösungen für die Interaktion zwischen Mensch und Computer schaffen, von denen vielfältige Interessengruppen profitieren.
  • Wir bilden die nächste Generation von Fachleuten für die Mensch-Computer-Interaktion aus und rüsten sie mit den Fähigkeiten, dem Wissen und der Denkweise aus, um zu einer gerechten Zukunft zwischen Mensch und Maschine beizutragen.

 

Kontakt

HKA Campus
Gebäude E
Moltkestr. 30 
76133 Karlsruhe

E-Mail: iiixspam prevention@h-ka.de
Anfahrtsbeschreibung über GMaps

Forschungsfelder

Intelligenz

  • Signalverarbeitung und maschinelles Lernen
  • Natürliche Sprachverarbeitung (Dialogsysteme)
  • Persönliche Assistenten

Interaktion

  • Konversationelle Benutzerschnittstellen
  • 3D-Gestenerkennung und -analyse
  • Non-verbale Kommunikation
  • Calm Computing

Immersion

  • Verkörperung und Präsenz
  • Immersives Lernen
  • Ortsbasierte virtuelle Realität
  • Soziale virtuelle Realität
  • Projektionsmapping

Neues aus dem Institut

Oliver Langewitz und Matthias Wölfel sitzen sich gegenüber

Wie nutzt man KI für Webvideos? Ein Interview mit Institutssprecher Matthias Wölfel

In einer neuen Folge der Miniserie “Wirkungsvolle Videos fürs Web produzieren” wurde Professor Dr. Matthias Wölfel von Buchautor Dr. Oliver Langewitz interviewt. Das Interview erschien im Rahmen der Buchneuerscheinung “Wirkungsvolle Videos fürs Web” der Reihe “Lernen einfach gemacht”. In dem 30-minütigen Video sprechen Oliver Langewitz und Matthias Wölfel über die zahlreichen Möglichkeiten von KI-Technologien für die Videoproduktion im Web.

mehr erfahren
Zwei Teilnehmerinnen des Girls' Day probieren ihre Lernwelten in VR aus, nachdem sie von IIIX Mitarbeiterin Darja Stepanova (hinten) eine Einführung erhielten.

MINT-Forschung erleben: Der Girls' Day 2024 am IIIX

Am 25. April 2024 öffnete das Institut für Intelligente Interaktion und Immersive Erfahrung (IIIX) seine Türen zum Girls’ Day. Neben einer Führung durch das iXperience Lab wurde ein Workshop zu Virtueller Realität (VR) angeboten. Die Teilnehmerinnen lernten Grundlagen des Programmierens und der VR-Technologie kennen, gestalteten ihre eigenen virtuellen Lernwelten und erlebten diese in VR. Das IIIX möchte Mädchen ermutigen, sich für MINT-Studiengänge zu entscheiden und die Beteiligung von Frauen in der Forschung fördern.

mehr erfahren
Eine Frau trägt eine VR Brille und befindet sich damit im VR Campus

Studieren in virtuellen Räumen - Ein Kooperationsprojekt mit der VBG

Vor etwas mehr als einem Jahr, im Februar 2023, startete die Kooperation des Instituts für Intelligente Interaktion und Immersive Erfahrung (IIIX) mit der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG). Ziel des Projektes war es, aufzuzeigen, wie Studieren in der Zukunft aussehen könnte. Dafür war die VBG im Sommer 2023 mit einem Filmteam zu Besuch am IIIX.

mehr erfahren
Der Bildungsassistent OPRA

KI-Kompetenz junger Menschen fördern: Workshop für Schüler:innen am IIIX

Schülerinnen und Schüler einer 12. Klasse besuchten das IIIX, um an einem Workshop zum Thema Künstliche Intelligenz (KI) teilzunehmen. Ziel des Workshops war es, die KI-Kompetenz junger Menschen zu fördern. Die Schülerinnen und Schüler erhielten einen Einblick in die Funktionsweise Generativer KI wie ChatGPT. Im interaktiven Workshop konnten sie auch den am IIIX entwickelten, KI-basierten Bildungsassistenten OPRA ausprobieren, der bei der Berufsorientierung unterstützt. Der Workshop endete mit einer lebhaften Diskussion, bei der die Schülerinnen und Schüler ihre eigenen Erfahrungen teilten und kritische Fragen stellten.

mehr erfahren
Daniel Hepperle bei der Preisverleihung mit Prof. Dr. Franz Quint, der den Preis stellvertretend für Dr. jur. Dietmar Ertmann (Kanzler a.D. KIT) übergab.

Daniel Hepperle erhält Promotionsstipendium der Heinrich-Hertz-Stiftung

Daniel Hepperle, Mitarbeiter und Deputy Director des IIIX, erhält ein Promotionsstipendium der Heinrich-Hertz-Stiftung für herausragende Leistungen im aktuellen Promotionsverfahren. In seiner Arbeit "Potenzial von Virtual Reality im Kontext sozialwissenschaftlicher Untersuchungen" befasst er sich mit hochaktuellen, zukunftsweisenden Konzepten, welche das Potenzial besitzen, die Art und Weise, wie Studien in Zukunft durchgeführt werden, zu verbessern.

mehr erfahren
Prof. Dr. Matthias Wölfel mit seinem neuen Buch "Immersive Virtuelle Realität: Grundlagen, Technologien, Anwendungen"

Buchneuerscheinung: "Immersive Virtuelle Realität: Grundlagen, Technologien, Anwendungen"

Von theoretischen Grundlagen über technische Einblicke bis hin zu praktischen Anwendungen bietet das neue Buch von Prof. Dr. Wölfel einen tiefgreifenden Überblick über das Gebiet der immersiven VR. Das Besondere an dem Lehrbuch ist die interdisziplinäre Herangehensweise und die gut verständliche Aufbereitung des komplexen Themas für Einsteiger:innen wie auch Expert:innen, die ihr Wissen vertiefen möchten.

mehr erfahren
Die Gruppe zusammen mit Susan Zerwinsky, Leiterin des Goethe-Instituts Mannheim und Fiona Schmidbauer vom IIIX

Stipendiatinnen und Stipendiaten des Goethe-Instituts zu Besuch am IIIX

Das Institut für intelligente Interaktion und immersive Erfahrungen öffnete gestern seine Türen für 20 Schülerinnen und Schüler im Rahmen der vom Goethe Institut ins Leben gerufenen Initiative "Schulen: Partner der Zukunft" (PASCH). Die Jugendlichen, Stipendiatinnen und Stipendiaten aus über 100 verschiedenen Ländern waren eingeladen, ihre eigene ideale Virtual Reality Lernwelt zu entwerfen.

mehr erfahren
Prof. Wölfel präsentiert den Virtual Reality Campus

IIIX Workshop - 10 days of INGENIUM, Chieti-Pescara, Italien

Das Institut für Intelligente Interaktion und Immersive Erfahrungen (IIIX) präsentiert den “VR Campus” auf der INGENIUM Staff Academy in Chieti-Pescara, Italien.

mehr erfahren
IWI Dekan Prof. Franz Nees beim Traning mit dem Embodied Agent

Das Institut für Intelligente Interaktion und Immersive Erfahrungen auf dem Wissenschaftsfestival EFFEKTE

Am 25. und 26.6.2023 fand vor dem Karlsruher Schloss das Wissenschaftsfestival EFFEKTE statt. Mit im Gepäck waren ein intelligenter verkörperter Agent sowie ein social Robot, mit denen die Besucherinnen und Besucher Fitnessübungen machen konnten, sowie die virtuelle Ballonfahrt Super Nubibus 1834. Nach Stationen in Karlsruhe (ZKM), Stuttgart (Code_N) und Gelsenkirchen (DIVR Science Award) landete die virtuelle Ballonfahrt, nicht nur in der digitalen Repräsentation, direkt vor dem Karlsruher Schloss.

mehr erfahren
VR-Classroom

Vorlesungen in immersiver virtueller Welt

Der selbst entwickelte VR-Classroom begeistert bereits seit drei Semestern Studierende der Fakultät für Informatik und Wirtschaftsinformatik

mehr erfahren
Augmented Reality an der HKA

Neues Promotionskolleg Wissensmedien

Interdisziplinäres Promotionskolleg: digitale Technologien wirksam in der Bildung einsetzen

mehr erfahren

Verbundprojekt SHELLS: Hochschulübergreifende Öffnung ausgewählter Lehrveranstaltungen

Veranstaltungspool zum Thema „Digitale Transformation“ ab Sommersemester 2023 geöffnet

mehr erfahren
Tagung

DELFI 2022

Die Jahrestagung der Fachgruppe Bildungstechnologien in der Gesellschaft für Informatik fand an der Hochschule Karlsruhe (Die HKA) statt

mehr erfahren

Lernen und Lehren in immersiven virtuellen Welten

Die HKA beendet erfolgreich das erste Semester einer Vorlesung, die vollständig in immersiver virtueller Realität durchgeführt wurde

mehr erfahren

Shared Excellence – Laboratory Learning Spaces 4.0: Entwicklung hochschulübergreifender hybrider Laborveranstaltungen

Hochschule Karlsruhe (die HKA) erfolgreich im Programm „Hochschullehre durch Digitalisierung stärken

mehr erfahren

Drei Extended-Reality-Projekte der Hochschule Karlsruhe für bundesweiten DIVR Science Award nominiert

Preis für besonders innovative Projekte in Augmented & Virtual Reality

mehr erfahren

Digitale Bildung in der Cloud mit MERLOT

Konsortium mit der Hochschule Karlsruhe entwickelt mit Förderung des Bundeswirtschaftsministeriums sicheren Datenraum für digitale Bildungsanwendungen

mehr erfahren

Prof. Dr. Matthias Wölfel mit Digitalisierungspreis ausgezeichnet

Förderung innovativer Wege in der weiteren Digitalisierung von Forschung und Lehre

mehr erfahren

Studierende der Fakultät für Informatik und Wirtschaftsinformatik gewinnen mit ihrem Projekt „Hindenburg VR“ in der Kategorie „Most Technical“ bei „Open Culture BW meets VR“

Studierende aus ganz Baden-Württemberg entwickeln in Zusammenarbeit mit fünf Kultur- und Gedächtniseinrichtungen VR- und AR-Games. Die besten Spiele wurden am 22. Oktober von einer Fachjury während der Abschlussveranstaltung ausgezeichnet. Die Preisverleihung bildete den Abschluss des MFG-Projekts Open Culture BW meets VR

mehr erfahren

Open Culture BW meets VR

Unter diesem Motto fand unter Teilnahme der Hochschule Karlsruhe am vergangenen Wochenende der erste rein virtuell durchgeführte Hackathon der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg statt

mehr erfahren
Projekte Publikationen Team Karriere Ausstattung