Hochschule Karlsruhe Hochschule Karlsruhe - University of Applied Sciences
Navigation öffnen Navigation schließen
Hochschule Karlsruhe Hochschule Karlsruhe - University of Applied Sciences

Durch die Initiative des Experimentallabors xLab und gründungsbegeisterter Professorinnen und Professoren, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Studierendealler Fakultäten sowie Alumni hat sich in den letzten Jahren an unserer Hochschule einiges in Sachen Gründung getan. Viele unserer Lehrveranstaltungen sind heute so gestaltet, dass Sie anhand realer Problemstellungen lernen, ihre eigenen Ideen testen und auch umsetzen können.

Inspiration von Gründerinnen und Gründern der HKA

Joeybag

Kern ihrer Idee: ein Mehrweg-Pfandsystem für Einkaufsbeutel aus recyceltem Polyester. Wer im Supermarkt keine Tasche dabei hat, kann seine Einkäufe gegen eine geringe Leihgebühr und Pfand in einer joeybag verstauen und diese anschließend in teilnehmenden Supermärkten wieder zurückgeben. Die Idee entstand 2020 im Rahmen der xLab Lehrveranstaltung Radikale Innovation, an der Jakob Müller und Sarah Danner als Studierende des Master-Studiengang Technologie-Entrepreneurship teilnahmen und noch darüberhinaus ihre Idee zusammen mit dem Unternehmen MEWA ausbauen. 

FIAMI

Das Start-up entwickelt eine Web-App, über die Schwangere ein Hebammengesuch aufgeben und sich daraufhin Hebammen mit freien Kapazitäten bei ihnen melden können. Mit einem freiwilligen Bezahlmodell will FIAMI Frauen unabhängig von ihrer finanziellen Situation die Betreuung durch eine Hebamme ermöglichen. Die Idee entstand im Master-Studiengang Technologie-Entrepreneurship der Hochschule Karlsruhe. Aktuell arbeitet das Team intensiv daran, die App auch in anderen Städten zu etablieren. 

Lumitrast

Die beiden Studierenden Lukas Reimold und Patrick Rodinger aus der Fakultät Mechatronik und Maschinenbau wollen die Einrichtungsbranche mit individuellen und nachhaltig produzierten 3D-Leuchtbildern revolutionieren. Im Kern bestehen die Leuchtbilder dabei aus einer recycelten Acrylglasplatte, in die ein Motiv nach Wahl gefräst wird. Sobald die Platte von dem verbauten LED-Lichtpanel durchleuchtet wird, wird das Motiv sichtbar.  

Bock auf Karlsruhe

Der ehemalige „Kommunikation und Medienmanagement“-Student Christian Wehle hat während seines Masterstudiums eine Online-Empfehlungsplattform für Locations und Events entwickelt – von Studierenden für Studierende. Mittlerweile hat sich die Idee weiterentwickelt und wurde von der BNN übernommen. Seine Idee hatte er das erste Mal bei der Postersession vom xLab vorgestellt und wertvolles Feedback von der Gründungscommunity erhalten. 

Während des Studiums gründen

Wenn Sie während Ihres Studiums an unternehmerischen Herausforderungen arbeiten wollen und eine Gründung in Betracht ziehen, erhalten Sie bedarfsgerechte Unterstützung – auch außerhalb der Lehre.

Lernen

Wer ein eigenes Unternehmen gründen oder in einem anderen Rahmen eigene Ideen entwickeln und umsetzen will, braucht dazu Fähigkeiten, die man nicht aus Büchern oder im Frontalunterreicht lernen kann. 

Mehr Informationen

Co-Working

In verschiedenen Co-Working Spaces können Sie an ihren unternehmerischen Ideen und Projekten arbeiten und sich mit anderen Gründerinnen und Gründern in einer kreativen Atmosphäre austauschen.

Mehr Information

Events

Sammeln Sie Inspiration, Treffen Sie auf Gleichgesinnte, Knüpfen Sie Kontakte - Bei Events der Karlsruher Gründercommunity können Sie sich austauschen und Feedback zu Ihren Ideen oder Projekten einholen.

Mehr Informationen

Gründungsberatung

Sie haben eine tolle Idee für eine Unternehmensgründung, wissen aber nicht, wie Sie diese umsetzen können? Dann nutzen Sie doch ganz einfach die kostenlose Gründungsberatung.

Mehr Informationen