Hochschule Karlsruhe Hochschule Karlsruhe - University of Applied Sciences
Navigation öffnen Navigation schließen
Hochschule Karlsruhe Hochschule Karlsruhe - University of Applied Sciences

Der Studien- und Arbeitsalltag wird zunehmend von interkulturellen Begegnungen bestimmt, nicht zuletzt angetrieben durch die Globalisierung. Vielfalt wird insbesondere in den letzten Jahren als eine wichtige Ressource erkannt; interkulturelle sowie internationale Kompetenzen gewinnen in diesem Rahmen immer mehr an Bedeutung.

Um das internationale und interkulturelle Profil der Studierenden anzuerkennen und diese Kompetenzen nachhaltig in Form eines Nachweises – beispielsweise für Bewerbungen – zur Verfügung zu stellen, wurde das Certificate of International and Intercultural Competence (CIIC) entwickelt. Hierbei handelt es sich um ein außercurriculares Zertifikat, das von Studierenden der Hochschule Karlsruhe erworben werden kann. Es ist zudem fester Bestandteil der Studienvariante BA.International.

Das CIIC bescheinigt die im Studium erworbenen interkulturellen Fähigkeiten und Fremdsprachenkenntnisse, weist studienbezogene Auslandserfahrungen sowie Mitarbeit in internationalen Projektarbeiten nach und führt auf, in welchem Rahmen sich die Teilnehmenden interkulturell engagiert haben.

Darüber hinaus bietet das CIIC Studierenden mit interkulturellem Interesse die Chance, sich bei internen Veranstaltungen zu vernetzen und auszutauschen. Auch die Ausweitung des HKA-Kursangebots im Bereich der Interkulturalität ist ein wesentliches Ziel des Certificate of International and Intercultural Competence. Das CIIC macht auf internationale und interkulturelle Angebote auf dem Campus und in Karlsruhe aufmerksam und schafft des Weiteren ein Netzwerk zwischen der Hochschule Karlsruhe und internationalen/interkulturellen Einrichtungen sowie Unternehmen.

Sie möchten das CIIC erwerben? Dann melden Sie sich jetzt an!

Anmeldeformular

Zertifikatsmodule

Das Certificate of International and Intercultural Competence besteht aus vier Modulen. Zum Erwerb des CIIC sind drei bestandene Module notwendig. Es besteht daher die Möglichkeit, internationale und interkulturelle Erfahrung auch ohne Auslandsaufenthalt zu sammeln und das Zertifikat mit der Modulkombination 1+3+4 zu erwerben. Für Rückfragen wenden Sie sich gerne an die Zertifikatskoordinatorin. Ergänzend zu den Modulen müssen Teilnehmende des CIIC die Pflichtveranstaltung zu Interkultureller Kompetenz (3 ECTS) aus Modul 4 belegen.

Interkulturelles Engagement

Interkulturelle Kompetenz kann insbesondere in der Praxis „spielend leicht“ erworben werden. Aus diesem Grund eignet sich das Modul „Interkulturelles Engagement“ in besonderer Weise zur Entwicklung der interkulturellen Fähigkeiten und ist die passende Ergänzung zum theoretischen Wissen, das in der verpflichtenden Lehrveranstaltung zu interkultureller Kompetenz vermittelt wird.

Beispiele für Modul 1:

Auslandsaufenthalte

Ein Auslandsaufenthalt ist der klassische Weg, um neue Kulturen kennenzulernen und zu erfahren. Es gibt unterschiedliche Formate, wie ein Auslandsaufenthalt gestaltet werden kann. Das CIIC erkennt im Studium erworbene qualifizierte Auslandsaufenthalte an.

Beispiele für Modul 2:

  • Auslandsstudium
  • Auslandspraktikum
  • Projektarbeit/Abschlussarbeit im Ausland
  • Forschungsaufenthalt
  • Summer School / Winter School im Ausland
  • Blended mobility

 

Sprachkompetenz

Fremdsprachenkenntnisse bilden in einer globalisierten Welt die Grundlage für erfolgreiche internationale Zusammenarbeit. Mit dem Modul „Sprachkompetenz“ sollen CIIC-Teilnehmende ihre bisherigen Fremdsprachenkenntnisse in einer „Weltsprache“ vertiefen können oder bestenfalls ihre Mehrsprachigkeit ausweiten und eine neue Sprache lernen. So sind die Studierenden besser auf mögliche Auslandsaufenthalte vorbereitet und der Spracherwerb schafft darüber hinaus den Ausgangspunkt für aktives Engagement im internationalen und interkulturellen Kontext.

Beispiele für Modul 3:

Interkulturelle Kompetenz

Das Modul „Interkulturelle Kompetenz“ vermittelt den Studierenden einen Einblick in theoretische Grundlagen und den Wissensstand der Fachwelt. Hierdurch werden sie zur Reflexion, Erkenntnis und Einordnung der interkulturellen Erfahrung befähigt, die sie in den praktischen Modulen des Zertifikates erworben haben. Darüber hinaus ermöglicht es den Studierenden, die eigene interkulturelle Kompetenz in Zukunft erläutern und anwenden zu können.

Die Lehrveranstaltung „Interkulturelle Kompetenz“ ist sowohl Kern des Moduls als auch des gesamten Zertifikats. Ihr Besuch ist für alle CIIC-Teilnehmenden verpflichtend – auch für Teilnehmende, die Modul 4 nicht belegen. Weitere Lehrveranstaltungen in Form von Vorlesungen, Seminaren und Workshops ergänzen das Modul. Der CIIC-Newsletter weist in regelmäßigen Abständen auf passende Veranstaltungen hin, die für dieses Modul angerechnet werden können.

Beispiele für Modul 4:

Lehrveranstaltung "Interkulturelle Kompetenz"

Die Lehrveranstaltung „Interkulturelle Kompetenz“ richtet sich an alle Studierenden der HKA, unabhängig von Studiengang und angestrebtem Abschluss. Für Teilnehmende des CIIC ist der Besuch der Lehrveranstaltung zu interkultureller Kompetenz verpflichtend. Auch Studierende der Studienvariante BA.International müssen das Seminar belegen. Auslandserfahrung ist keine Teilnahmevoraussetzung, jedoch sind erste internationale Erfahrungen oder anderweitige Erfahrungen mit Unbestimmtheitssituationen zum Beispiel im Rahmen von (internationalen) Schulerfahrungen, Praktika oder Studienerfahrungen gerne gesehen. Die Lehrveranstaltung wird – wenn möglich – in Präsenz stattfinden oder alternativ als digitale Veranstaltung mit Breakout Sessions angeboten.

Die erfahrungsbasierten Blockveranstaltungen verbinden Kultur- und Kommunikationstheorien mit der praktischen Anwendung in lebensweltlichen Alltagsituationen und bereiten die Studierenden auf die (u.a. virtuelle) Zusammenarbeit in heterogenen Teams vor. Sie befähigen die Studierenden dazu, ihre eigenen interkulturellen Erfahrungen und Verhaltensweisen zu reflektieren, in interkulturellen Situationen zielführend und angemessen zu kommunizieren und zu handeln, sowie globale und lokale Beziehungen nachhaltig aufzubauen. Schwerpunkte des viertägigen Seminars bilden theoretische Grundlagen der interkulturellen Kommunikations- und Handlungsforschung in wirtschaftsbezogenen Handlungsfeldern sowie Übungen und die Anwendung der Strategien nachhaltigen kommunikativen Handelns in heterogenen Gruppen. Ein ausführlicher praxisbezogener Teil (z.B. Planspiel, Podcast-Erstellung o.ä.) rundet die Lehrveranstaltung ab.


Termine im Wintersemester 2021/2022:

  • Fr. 08.10.2021 - Sa. 09.10.2021 & Fr. 15.10.2021 - Sa. 16.10.2021
  • Fr. 26.11.2021 - Sa. 27.11.2021 & Fr. 03.12.2021 - Sa. 04.12.2021

Die Anmeldung läuft über LSF.

News

Lehrveranstaltung „Interkulturelle Kompetenz“ - Termine

Die Blockveranstaltungen „Interkulturelle Kompetenz“ werden im Wintersemester 2021/2022 zwei Mal angeboten:

  • Fr. 08.10.2021 - Sa. 09.10.2021 &
    Fr. 15.10.2021 - Sa. 16.10.2021
  • Fr. 26.11.2021 - Sa. 27.11.2021 &
    Fr. 03.12.2021 - Sa. 04.12.2021

Der Workshop ist für CIIC-Teilnehmende sowie Studierende der Studienvariante BA.International verpflichtend. Die Anmeldung läuft über LSF. Weitere Details zur Veranstaltung finden Sie hier
 

Buddies gesucht

Das International Office sucht zum Wintersemester 2021/22 wieder Buddies, die die Austauschstudierenden beim Ankommen und Orientieren in Karlsruhe unterstützen. Interesse? Weitere Informationen dazu finden Sie hier: Buddy-Programm

Newsletter

Sie möchten erfahren, welche Möglichkeiten des interkulturellen Engagements es in Karlsruhe und Umgebung gibt? Sind Sie daran interessiert, andere CIIC-Teilnehmende kennenzulernen? Möchten Sie an Veranstaltungen zu interkulturellen Themen teilnehmen?

Der CIIC-Newsletter informiert Sie alle sechs Wochen über internationale und interkulturelle Angebote auf dem Campus und darüber hinaus. Werden Sie Teil der CIIC-Community!

Zum CIIC Newsletter anmelden

FAQ

Ich habe bereits vor der Anmeldung Leistungen erbracht, die zu den CIIC-Modulen passen. Kann ich mir diese anrechnen lassen?

Das CIIC bescheinigt alle während des Studiums erbrachten Leistungen – sofern sie für die Module anrechenbar sind. Dies bedeutet, dass auch rückwirkend Engagement, Auslandsaufenthalte oder Teilnahmenachweise anerkannt werden können.

Ich kann aus privaten Gründen keinen Auslandsaufenthalt absolvieren. Kann ich das CIIC dennoch erwerben?

Das CIIC kann auch ohne Auslandsaufenthalt erworben werden, da nur drei von vier Modulen absolviert werden müssen. Die Kombination aus den Modulen 1+3+4 bietet die Möglichkeit, internationale und interkulturelle Erfahrung auch ohne Auslandsaufenthalt zu erlangen. Außerdem besteht die Alternative der virtuellen Mobilität, für die kein Auslandsaufenthalt notwendig ist

Die Fremdsprache, die ich im Rahmen des CIIC lernen möchte, wird nicht an der Hochschule Karlsruhe angeboten.

Es können auch Sprachkurse von anderen Einrichtungen für das CIIC anerkannt werden.

Woher weiß ich, ob mein Engagement für das CIIC anerkannt werden kann?

Insbesondere das Modul „Interkulturelles Engagement“ wird äußerst individuell ausgeführt. Ausschlaggebend bei der Anerkennung sind der Stundenumfang sowie die Tätigkeiten. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Zertifikatskoordinatorin.

Was passiert, wenn mir eine erbrachte Leistung bereits im Studium/für ein anderes Zertifikat angerechnet wurde?

Solange die Leistung den Anforderungen der CIIC-Module entspricht, können diese berücksichtigt werden – auch wenn sie bereits in einem anderen Zusammenhang angerechnet wurden.

Kann ich auch ohne Teilnahme am CIIC die Lehrveranstaltung zu interkultureller Kompetenz belegen?

Eine Teilnahme ist möglich, wenn Plätze verfügbar sind und von CIIC-Teilnehmenden nicht in Anspruch genommen werden. Bitte erkundigen Sie sich diesbezüglich bei der Zertifikatskoordinatorin.

Kann ich mir (externe) Online-Kurse anrechnen lassen?

Pandemiebedingt werden derzeit viele Veranstaltungen online angeboten und stehen aufgrund dessen einer erweiterten Zielgruppe zur Verfügung. Sollten Sie an Veranstaltungen teilnehmen (wollen), die extern angeboten werden und thematisch zum CIIC passen, ist die Anrechnung dieser grundsätzlich möglich.

Kann ich mir einen langen Urlaub als Auslandsaufenthalt anrechnen lassen?

Urlaubsreisen sind keine qualifizierten Auslandsaufenthalte und werden demzufolge nicht für das CIIC anerkannt.

Können die Module ausschließlich online absolviert werden?

In erster Linie sollten Präsenzangebote wahrgenommen werden (insbesondere beim Modul „Interkulturelles Engagement“). Einige Modulbestandteile können jedoch rein virtuell oder in hybrider Form abgeschlossen werden. Pandemiebedingte Änderungen sind vorbehalten. Bitte wenden Sie sich diesbezüglich an die Zertifikatskoordinatorin.

Kontakt

Certificate of International and Intercultural Competence (CIIC)
ciicspam prevention@h-ka.de

Zertifikatskoordinatorin
Rebeca Schröder Crespillo

Tel.: +49 (0)721 925-2509
Fax: +49 (0)721 925-2530
rebeca.schroeder_crespillospam prevention@h-ka.de

Sprechzeiten:
dienstags, donnerstags und freitags nach Vereinbarung

Geb. F, Raum 009
Moltkestr. 30
76133 Karlsruhe