Hochschule Karlsruhe Hochschule Karlsruhe - University of Applied Sciences
Navigation öffnen Navigation schließen
Hochschule Karlsruhe Hochschule Karlsruhe - University of Applied Sciences
verschiedene Reiseutensilien auf einer Landkarte

Was bringt ein Auslandsaufenthalt?

Wie sagte Mark Twain so schön: „Man muss reisen, um zu lernen.“ Ein Auslandsaufenthalt während des Studiums bringt Sie menschlich und beruflich voran und hinterlässt Eindrücke, die Sie ein Leben lang nicht vergessen werden. Zudem werden Auslandsstudiensemester und Auslandspraktika von Ihrem Studiengang in der Regel anerkannt. Denn dort zu arbeiten oder zu lernen, wo andere Urlaub machen, ist während des Studiums nicht nur eine vergleichsweise kostengünstige Angelegenheit, sie birgt auch viele Vorteile.

Sieben gute Gründe

Horizont erweitern

Sie entwickeln Ihre Persönlichkeit, verbessern Ihre Allgemeinbildung und Ihre fachlichen Kenntnisse. Sie werden durch Ihre Erfahrungen gestärkt, entwickeln ein zusätzliches Selbstbewusstsein und fördern Ihre Talente. Vielleicht entdecken Sie auch ganz neue Fähigkeiten an sich und finden sich neu.

Sprachkenntnisse ausbauen

Je nach Zielland haben Sie manchmal die Möglichkeit mehrere Sprachen zu vertiefen. So zum Beispiel, wenn sich die Arbeitssprache/Unterrichtsprache von der Landesprache unterscheidet.

Neue Arbeitsmethoden kennenlernen

Sie werden offen für neue Arbeitsweisen- und konzepte, alternative Herangehensweisen beim Lernen und gewinnen Einlick in neue Arbeitstools. Dies fördert Ihren kreativen Lösungsansatz bei komplexen Problemstellungen.

Fremde Kultur kennenlernen

Wenn Sie neue Gepflogenheiten, Sitten und Mentalitäten kennenlernen, stärken Sie Ihre interkulturelle Kompetenz. Sie bauen Ihre Akzeptanz- und Toleranzfähigkeit aus sowie das Verständnis für den Anderen. Auch können Sie Orte bereisen, die Sie unter anderen Umständen vielleicht nicht entdeckt hätten, und zeigen auch hiermit Organisationstalent.

Selbständig und unabhängig werden

Sie lernen sich in einer völlig neuen und fremdartigen Situation zurechtzufinden, anzupassen, flexibel zu reagieren und Probleme zu lösen. Diese Eigenschaften haben für viele Arbeitgeber oberste Priorität.

Kontakte knüpfen

Sie bauen ein persönliches und professionelles Netzwerk auf, indem Sie neue Freundschaften schließen oder potenzielle Arbeitgeber für eine anschließende Abschlussarbeit oder den Berufseinstieg finden.

 

 

Bewerbungschancen erhöhen

Ein Auslandsaufenthalt ist mittlerweile eine Standardqualifikation für die meisten Arbeitgeber, insbesondere, wenn diese auch im Ausland tätig sind oder internationale Kunden haben.

Wer berät mich zu den verschiedenen Möglichkeiten eines Auslandsaufenthalts?

Auslandsstudium

Die HKA hat mehr als 180 Partnerhochschulen in aller Welt. In unserer Datenbank der Austauschmöglichkeiten können Sie sich für Ihre Fachrichtung und Ihr Wunschzielland die passende Hochschule aussuchen. Hat die eigene Hochschule keine Kooperationsverträge mit passenden Unis oder sind alle Plätze bereits vergeben, können Sie auch als Freemover ins Auslandssemester gehen.

Kontakt

International Office
Hannes Schwarz

Tel.: +49 (0)721 925-1085
Fax: +49 (0)721 925-1089
hannes.schwarzspam prevention@h-ka.de

Sprechzeiten:
Telefonsprechstunde:
Montag bis Donnerstag 8:30–16:00 Uhr

Geb. R, Raum 009
Moltkestraße 30
76133 Karlsruhe

Auslandspraktikum

Sie können das Praxissemester auch dazu nutzen, ins Ausland zu gehen. Auch ein freiwilliges Praktikum in den Semesterferien oder im Rahmen eines Urlaubssemesters ist möglich. Wir beraten und unterstützen Sie sowohl bei der Stellensuche als auch bei der Vorbereitung und den Finanzierungsmöglichkeiten.

Kontakt

Center of Competence
Martina Link

Tel.: +49 (0)721 925-2501
martina.linkspam prevention@h-ka.de

Kontakt

International Office
Hannes Schwarz

Tel.: +49 (0)721 925-1085
Fax: +49 (0)721 925-1089
hannes.schwarzspam prevention@h-ka.de

Sprechzeiten:
Telefonsprechstunde:
Montag bis Donnerstag 8:30–16:00 Uhr

Geb. R, Raum 009
Moltkestraße 30
76133 Karlsruhe

Die Summer School

Wenn Sie nicht für eine längere Zeit ins Ausland gehen können oder möchten, gibt es für Sie auch die Möglichkeit, an internationalen „Summer Schools“ oder an anderen Kurzprogrammen an Universitäten in aller Welt teilzunehmen und dafür unter Umständen auch Leistungspunkte zur Anrechnung auf Ihr Studium zu bekommen. Zu den Möglichkeiten beraten wir Sie gerne.

Der Sprachkurs

Sprachkurse können in der Regel an unseren Partnerhochschulen im Rahmen von Austauschprogrammen absolviert werden.  Zumeist sind sie dem eigentlichen Auslandsstudiensemester vorgelagert und dauern ca. 2 Wochen. Die Förderung von Sprachenkompetenz und Spracherwerb ist ein wichtiges Ziel von Erasmus+, dem Bildungsprogramms der  Europäischen Union. Es unterstützt mobile Studierende bei Erwerb und Vertiefung von Arbeits- und/oder Landessprache. Das System der Online-Sprachunterstützung (OLS) umfasst sowohl einen Sprachtest (vor und nach einer Mobilität) als auch einen Sprachkurs. Die Zugangsdaten erhalten Sie von Hannes Schwarz. Sie können auch einen selbstorganisierten Sprachkurs im Ausland absolvieren. Stipendienmöglichkeiten bietet der DAAD.
 

Kontakt

International Office
Hannes Schwarz

Tel.: +49 (0)721 925-1085
Fax: +49 (0)721 925-1089
hannes.schwarzspam prevention@h-ka.de

Sprechzeiten:
Telefonsprechstunde:
Montag bis Donnerstag 8:30–16:00 Uhr

Geb. R, Raum 009
Moltkestraße 30
76133 Karlsruhe

Kontakt

Center of Competence
Martina Link

Tel.: +49 (0)721 925-2501
martina.linkspam prevention@h-ka.de

Abschlussarbeit im Ausland

Ob Bachelor- oder Masterarbeit, praxisorientiert oder mit theoretischem Schwerpunkt: Eine Abschlussarbeit im Ausland ermöglicht es, spannende Fragen aus einer anderen Perspektive zu beleuchten. Gerne beraten wir Sie zu diesem Thema.

 

BA.International – zwei 'internationale' Semester ins Studium integriert

Natürlich sind alle oben aufgeführten Möglichkeiten kombinierbar. Mit dem neuen Programm BA.International haben Sie sogar die Möglichkeit, unter Verlängerung der Regelstudienzeit um ein Semester zwei internationale Semester in ihr Studium zu integrieren und damit einen Bachelorabschluss mit dem Zusatz „International“ zu erwerben. Sprechen Sie uns einfach zu diesem Programm an und erkundigen Sie sich frühzeitig über Angebote, Bewerbungsfristen und Finanzierungsmöglichkeiten für Ihr Vorhaben!

Kontakt

International Office
Marie Rüppell-Wee

Tel.: +49 (0)721 925-1087
Fax: +49 (0)721 925-1089
marie.weespam prevention@h-ka.de

Geb. R, Raum 007
Moltkestraße 30
76133 Karlsruhe