Hochschule Karlsruhe Hochschule Karlsruhe - University of Applied Sciences
Navigation öffnen Navigation schließen
Hochschule Karlsruhe Hochschule Karlsruhe - University of Applied Sciences

20. Schreibnacht: Online am 10., 11. und 12. Oktober 2022

Die 20. Schreibnacht der ungeschriebenen Bachelorthesis – und anderer Schreibprojekte findet dieses Semester vom 10. bis 12. Oktober 2022 als Online-Angebot an drei Abenden jeweils von 17.00 Uhr bis 21.00 Uhr statt - mit wechselndem Programm!

  • Sie suchen Unterstützung beim wissenschaftlichen Schreiben?
  • Sie haben Ihre Bachelorthesis oder einen anderen Text zu schreiben?
  • Sie haben kleine oder auch große Fragen zum wissenschaftlichen Schreiben?

Die Schreibnacht bietet Ihnen die Gelegenheit, mit Expertinnen und Experten am Gelingen Ihres Schreibprojektes zu arbeiten.
Schreiben Sie mit! Schreiben Sie an Ihrem Projekt!

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme an der 20. Schreibnacht.

Programm WiSe 2022/2023

Programm zur 20. Schreibnacht erfolgt in Kürze

Ansprechpartner: Dr. Jochen Berendes
E-Mail: jochen.berendesspam prevention@h-ka.de
 

Mitwirkende im WiSe 2022/2023

Lynn Beechey-Volz, Dr. Jochen Berendes, Prof. Dr. Petra Drewer, Prof. Dr.-Ing. Rainer Griesbaum, Jörg Halkenhäuser, Dr. Anna Hirschmüller, Prof. Dr.-Ing. Christian Holldorb, Jannes Ikonomou, Lydia Jungkind, Jasmin Just, Anne Kappler, Beate Koura, Matthias Kwaśnicki, Annette Radke, Janine Schwienke, Stefanie Siebenbrock, Martina Weber, Prof. Dipl.-Ing. André Wölfle

 

Schreibzeit! Impulse für das Studium

Das Schreiben gehört zum Studium.
Aber an welchen Stellen wird es im Studienverlauf gefordert?
Warum ist Schreiben relevant?
Wie können wir unser Schreiben gestalten und was motiviert oder hemmt uns dabei? Wo finde ich Literatur und wie gehe ich gezielt mit ihr um?

Das neue Format Schreibzeit! bietet Ihnen Orientierung, Anregung und Hilfestellung rund um das Thema Schreiben im Studium.

Schreibzeit! findet auch im WiSe 2022/23 online statt unter: https://h-ka-de.zoom.us/s/94043214866

Die einzelnen Termine im WiSe 2022/23 werden hier bekanntgegeben.

Die Folien und Unterlagen der Schreibzeit! vom SoSe 2022 finden sich für Hochschulangehörige in der zentralen Lernplattform ILIAS unter folgendem Link.

Flyer Schreibzeit! SoSe 2022

19. Schreibnacht: Online am 11., 12. und 13. April

An drei Abenden, vom 11.4.-13.4.22, fand die 19. Schreibnacht der ungeschriebenen Bachelorthesis – und anderer Schreibprojekte online statt.
Insgesamt 12 Workshops und 7 Beratungsangebote bildeten an den drei Abenden das Programm. Durch die Mitwirkenden aus den Fakultäten und zentralen Einrichtungen wurde ein breites Themenspektrum zum wissenschaftlichen Schreiben und Arbeiten geboten.

Erneut haben über 200 Studierende die Gelegenheit genutzt, mit den Expertinnen und Experten am Gelingen ihres Schreibprojekts zu arbeiten. Mit über 800 Teilnahmen wurde das Angebot sehr gut angenommen.

Die Folien und Unterlagen der 19. Schreibnacht finden sich für Hochschulangehörige in der zentralen Lernplattform ILIAS unter folgendem Link.

Wir bedanken uns für das Interesse und Engagement der Studierenden, für die hervorragenden Beiträge der Mitwirkenden und für die Aktive Pause der AOK – die Gesundheitskasse!

Bereits jetzt freuen wir uns auf die 20. Schreibnacht im Wintersemester 2021/22!

Programmrückblick SoSe 2022

Programm 19. Schreibnacht

Ansprechpartner: Dr. Jochen Berendes
E-Mail: jochen.berendesspam prevention@h-ka.de
 

Mitwirkende im SoSe 2022

Lynn Beechey-Volz, Dr. Jochen Berendes, Prof. Dr. Petra Drewer,
Stefanie C. Frank, Prof. Dr.-Ing. Rainer Griesbaum, Jörg Halkenhäuser,
Dr. Anna Hirschmüller, Jannes Ikonomou, Lydia Jungkind, Jasmin Just,
Anne Kappler, Beate Koura, Matthias Kwaśnicki, Annette Radke, Janine
Schwienke, Stefanie Siebenbrock, Martina Weber, Prof. Dipl.-Ing. André Wölfle

 

Schreibnacht der ungeschriebenen Bachelorthesis und anderer Schreibprojekte

Die Schreibnacht wird seit 2012 zweimal im Jahr Ihnen, allen Studierenden der Hochschule Karlsruhe, angeboten, um Sie auf vielfältige Weise beim Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten zu unterstützen. Das Konzept ist flexibel auf Ihre verschiedenen Interessen und Anliegen ausgerichtet. Sie können 45-minütige Workshops zu grundlegenden Themen besuchen (Aufbau und Qualitätskriterien einer Arbeit, Literaturrecherche, Literaturverwaltung mit Citavi, Word, Wissenschaftlichkeit und Argumentation, Motivation u.a.) und verschiedene Beratungsangebote nutzen (Word, LaTeX, Schreiben auf Englisch u.a.). Die Schreibnacht ist für alle Studierenden relevant, auch für diejenigen, die noch keine Abschlussarbeit verfassen.

Aktiv beteiligt sind bei der Schreibnacht Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zahlreicher Hochschuleinrichtungen: die Leitung der Fachbibliothek, das Studium Generale, die Zentrale Studienberatung (ZSB), das Institut für Fremdsprachen (IFS), das Projekt ALPAKA, der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA), Lehrende und Studierende der Hochschule, das Zentrum für Lehrinnovation (ZL) sowie externe Referentinnen und Referenten.

Unterlagen der vergangenen Schreibnächte finden Sie in der zentralen Lernplattform ILIAS.

Schreibberatung

Ob Hausarbeit, Labor-, Projekt-, Praxisbericht oder die Abschlussarbeit – in Ihrem Studium kommen kleine und große Schreibprojekte auf Sie zu. In einem offenen Gespräch, in einem geschützten Raum stehen Ihre Anliegen und Fragen im Zentrum.

Die Schreibberatung unterstützt Sie beim wissenschaftlichen Schreiben – ganz gleich, ob Sie nun kleine Detailfragen oder große Fragen zum weiteren Vorgehen haben! Vielleicht sind Sie unsicher, wie beim Schreiben ein Anfang gefunden werden kann. Oder Sie haben bereits viel geschrieben und würden gerne mit jemandem über den Text sprechen, um den Text zu überarbeiten. Vielleicht sind Sie beim Zitieren noch unsicher, vielleicht auch hinsichtlich der Struktur und Argumentation.

Das Schreibberatungsangebot der Hochschule versteht sich als eine Ergänzung zur fachlichen Betreuung. Die Vorgaben der Betreuer und Betreuerinnen oder des Studiengangs werden selbstverständlich respektiert. Das Angebot steht allen Studierenden der Hochschule Karlsruhe kostenlos zur Verfügung.

Die Schreibberatung führen wir flexibel im Semester und in der vorlesungsfreien Zeit über Zoom, BigBlueButton durch, auf Wunsch auch gerne in Präsenz.

Terminvereinbarung per Email an: schreibberatung.zlspam prevention@h-ka.de

Kontakt

Zentrum für Lehrinnovation
Dr. phil. Jochen Berendes

Tel.: +49 (0)721 925-1758
jochen.berendesspam prevention@h-ka.de

Geschäftsstelle für Hochschuldidaktik
Geb. D, Raum 107
Daimlerstr. 5b
76185 Karlsruhe

Online-Angebote und Literaturhinweise für das Deutsch-Selbststudium

Im Folgenden finden Sie Online-Angebote und Literaturhinweise für das Deutsch-Selbststudium in den Bereichen Rechtschreibung, Grammatik sowie Sinnverständnis und Wortbedeutung. Mit diesen Hilfestellungen haben Sie die Möglichkeit, Ihre Deutschkenntnisse zu vertiefen und auszubauen. Zudem finden Sie Hinweise für das Erstellen von wissenschaftlichen Arbeiten durch ausgewählte Webseiten und Literatur.

Diese Online-Angebote und Literaturhinweise ergänzen die angebotene Schreibberatung. Sollten Sie Fragen zu Ihrem Schreibprojekt oder den folgenden Online-Angeboten sowie Literaturhinweisen haben, kontaktieren Sie uns!

Online-Angebote zu Rechtschreibung, Grammatik, Sinnverständnis und Wortbedeutung

Orthografie-Trainer.net „Mit Worten Punkten"

Grammatikdeutsch.de „Die Seite für den Deutschunterricht“

Deutschfoerdern.de „Interaktive Tests zum Lernen und Üben der deutschen Grammatik"

 

Online-Angebote zur Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten

Der Bremer-Schreibcoach (Universität Bremen)

AssisThesis Qualitative Anforderungen an wissenschaftliche Arbeiten an der TU Berlin

Zitiertechniken und Plagiate - Workshop von Prof. Dr. Tewes (HsKA) bei der Schreibnacht im SoSe 2016 (YouTube-Videos)

 

Literatur im Bereich Deutsch

Duden. Richtiges und gutes Deutsch
Das Wörterbuch der sprachlichen Zweifelsfälle (2011). Herausgegeben und überarbeitet von der Dudenredaktion unter Mitwirkung von P. Eisenberg und J. G. Schneider, 7. Aufl., Mannheim: Dudenverlag (Der Duden in zwölf Bänden, Bd. 9).

Fischer, Anne und Pürthner, Katrin (2009): deutsch.training. Arbeitsheft Grammatik und Rechtschreibung, Stuttgart: Klett [3 Bände: Klasse 5/6, 7/8, 9/10].

Helbig, Gerhard und Buscha, Joachim (2013): Deutsche Grammatik: Ein Handbuch für den Ausländerunterricht, München: Klett.

Hentschel, Elke und Weydt, Harald (2013): Handbuch der deutschen Grammatik
4. Aufl., Berlin: de Gruyter.

 

 

 

Literatur zum wissenschaftlichen Schreiben

Boeglin, Martha (2012): Wissenschaftlich arbeiten Schritt für Schritt. Gelassen und effektiv studieren 2. Aufl., Paderborn: Fink.

Esselborn‐Krumbiegel, Helga (2014): Von der Idee zum Text. Eine Anleitung zum wissenschaftlichen Schreiben 4. Aufl., Paderborn: Schöningh.

Karmasin, Matthias und Ribing, Rainer (2014): Die Gestaltung wissenschaftlicher Arbeiten. Ein Leitfaden für Seminararbeiten, Bachelor-, Master-, Magister- und Diplomarbeiten sowie Dissertationen 8. Aufl., Wien: facultas.

Kornmeier, Martin (2013): Wissenschaftlich schreiben leicht gemacht für Bachelor, Master und Dissertationen 6. Aufl., Bern: Haupt.