Hochschule Karlsruhe Hochschule Karlsruhe - University of Applied Sciences
Navigation öffnen Navigation schließen
Hochschule Karlsruhe Hochschule Karlsruhe - University of Applied Sciences
Überblick Inhalte und Ablauf

Semesterablauf

Während der Einführungstage beschäftigen Sie sich intensiv mit Ihren ausbildungs- sowie berufsbezogenen Interessen, Fähigkeiten und Werten. Im Rahmen der Einführungswoche erhalten Sie auch individuelle Beratung und entscheiden sich für einen der beteiligten Studiengänge und für eine duale Ausbildung, die Sie probeweise mitmachen möchten. Zum Vorlesungsstart beginnt Ihr 2,5-monatiges "Probestudium" an der Hochschule Karlsruhe in dem von Ihnen gewählten Studiengang und direkt anschließend 2,5 Monate lang Ihre "Probeausbildung" in Betrieb und Berufsschule. Während des gesamten Orientierungssemesters werden Sie in Ihrem individuellen Orientierungs-, Lern- und Entscheidungsprozess begleitet.

Inhalte

Die Inhalte von TWIN! gliedern sich in sechs Lerneinheiten (Module), die an drei unterschiedlichen Orten stattfinden: Berufsschule, Hochschule und Betrieb. So erleben Sie den Alltag von Ausbildung und Studium und lernen -  zusätzlich zu Ihrer TWIN!-Gruppe - andere Studierende und Auszubildende kennen. Sie lernen die jeweiligen Anforderungen und Unterschiede zwischen Ausbildung und Studium und Ihre eigenen Fähigkeiten einzuschätzen und eignen sich fachliche und überfachliche Kompetenzen an. Durch Erfahrungsberichte von Praxisexperten erhalten Sie einen guten Überblick über alle drei Berufsfelder. Im Rahmen von TWIN! erfolgreich erbrachte Prüfungsleistungen (Modul Mathematik und Prüfungen in Modulen des gewählten Bachelorstudiengangs) werden von der Hochschule Karlsruhe in Form von Leistungspunkten (CP) im entsprechenden Studiengang anerkannt.

Überfachliche Module

Individuelle Orientierung

In diesem Modul dreht sich alles um Ihren individuellen Orientierungs- und Entscheidungsprozess. Sie setzen sich mit Ihren Interessen, Fähigkeiten und Ihrer Motivation auseinander. Sie erhalten ein Kommunikations- und Bewerbungstraining und werden bei der Erstellung Ihrer Bewerbungsunterlagen unterstützt. Durch Betriebsführungen und Erfahrungsberichte von Experten aus der Berufspraxis und Unternehmen lernen Sie die Besonderheiten und Unterschiede zwischen Ausbildung und Studium kennen und erhalten Einblicke zu den Berufsperspektiven in den drei Berufsfeldern Elektro- und Informationstechnik, Maschinenbau und Mechatronik. Unterstützend beraten wir Sie individuell in Ihrer Entscheidungsfindung sowie bei Ihrer Bewerbung für Ausbildung und Studium.

Überfachliche Qualifizierung

Bei diesem Modul (Lerneinheit) geht es um die Aneignung von Grundlagen in Selbst-, Zeit-, Lern- und Projektmanagement (Schlüsselkompetenzen), die Sie sowohl für die Ausbildung, als auch für das Studium sowie für den weiteren Karriereweg benötigen. Die Veranstaltungen wurden speziell für die TWIN!-Gruppe konzipiert und finden als Trainings im Workshop-Format und in Form regelmäßiger Gruppentermine statt.

Ausbildungsbereich

Praktische Orientierung

In der zweiten Semesterhälfte sammeln Sie authentische Erfahrungen zur dualen Ausbildung ("Probeausbildung"): Das heißt, dass Sie ca. 2,5 Monate lang im Betrieb sind ("Praktische Orientierung") und den Blockunterricht an der Berufsschule mitmachen (Fachliche Orientierung an der Berufsschule). Für die Praxisphase im Betrieb stehen Kooperationsunternehmen zur Verfügung, die einen Platz für TWIN! freihalten. Sie können aber auch selbst ein Unternehmen auswählen und sich dort bewerben. In der Einführungswoche beschäftigen Sie sich mit unserer Unterstützung intensiv mit Ihren Fähigkeiten und Interessen. Sie erhalten ein Bewerbungs- und Kommunikationstraining. Im Zuge der Einführungswoche erstellen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen für die Praxisphase und haben damit auch eine ideale Grundlage für eine potentielle Bewerbung für eine duale Ausbildung oder für ein späteres Praktikum.

Fachliche Orientierung (Berufsschule)

Zusammen mit anderen Auszubildenden nehmen Sie am Unterricht an der Berufsschule teil. Zur Auswahl stehen die IHK-Ausbildungen Elektroniker*in für Betriebstechnik, Mechatroniker*in und Industriemechaniker*in. Mit der Wahl Ihres Schwerpunkts für den Ausbildungsbereich legen Sie auch fest, ob Sie die Karlsruher Heinrich-Hertz-Berufsschule (Elektrotechnik und Mechatronik) oder die Karlsruher Carl-Benz-Berufsschule (Industriemechaniker*in) besuchen.

Studienbereich

Mathematische Qualifizierung

Sie nehmen an den Lehrveranstaltungen "Höhere Mathematik 1" des 1. Semesters in einem der drei beteiligten Bachelorstudiengänge (Elektro- und Informationstechnik, Maschinenbau oder Mechatronik). Bei einer Bewerbung für den entsprechenden Studiengang und nach erfolgreicher Prüfung erkennt die Hochschule Karlsruhe die Leistungspunkte (CP) für das 1. Bachelorsemester an. Dieses Modul ist besonders geeignet, um die Anforderungen der Studiengänge und die eigenen Fähigkeiten einschätzen zu können.

 

 

Fachliche Orientierung (Hochschule)

Zusammen mit anderen Studierenden nehmen Sie an den Ihren Interessen entsprechenden Lehrveranstaltungen teil. Zur Auswahl stehen die Lehrveranstaltungen des 1. Semesters der drei Bachelorstudiengänge Elektro- und Informationstechnik, Maschinenbau und Mechatronik.

Bildnachweis: iStockphoto: demaerre

Berufsfelder Bewerbung Organisation & Prüfungen