Hochschule Karlsruhe Hochschule Karlsruhe - University of Applied Sciences
Navigation öffnen Navigation schließen
Hochschule Karlsruhe Hochschule Karlsruhe - University of Applied Sciences

Innovatives Projekt der HKA ermöglicht hybriden Studierendenaustausch über drei Länder

Nach einem erfolgreichen ersten Semester startet das trinationale Projekt „Virtual International Exchange and Learning (VIEL) Kenya-Ireland-Germany“ in die 2. Runde

 

13. Juni 2022

Im Oktober 2021 startete an der Hochschule Karlsruhe (Die HKA) das neue trinationale Projekt „Virtual International Exchange and Learning (VIEL) Kenya-Ireland-Germany“ in Kooperation mit der Pwani University in Kenia und der University of Limerick in Irland. VIEL ist ein Projekt im Rahmen des Baden-Württemberg-STIPENDIUMs für Studierende – BWS plus, einem Programm der Baden-Württemberg Stiftung. Es wird über drei Jahre mit einer Summe von 145.000 Euro finanziert.

Der Aufenthalt in einem fremden Land mit einer anderen Kultur ist beim klassischen Studierendenaustausch ein Schlüsselerlebnis, das bei vielen langfristig, sogar oft das ganze Leben lang, nachwirkt. Bedingt durch die COVID-19-Pandemie konnten Studierendenaustauschprogramme im klassischen Sinne jedoch nicht mehr in bekannter Form stattfinden. Um Studierenden auch weiterhin die Möglichkeit zu bieten, ein Auslandssemesters zu machen und dabei Freundschaften über Grenzen hinweg zu schließen und wichtige Kompetenzen zu erlernen, wurde das neue Projekt VIEL von Prof. Sissi Closs von der Hochschule Karlsruhe (Die HKA) ins Leben gerufen. Ziel des Projekts ist es, einen kulturellen und fachlichen Austausch für Studierende der drei Hochschulen in einem zukunftsorientierten, virtuellen Rahmen zu schaffen. Jedes Semester haben jeweils zwei Studierende der drei Hochschulen die Möglichkeit, an einer hybriden Austauschrunde teilzunehmen. Das innovative Modell bringt viele Vorteile: Am Programm teilnehmen können auch Studierende, die ihr Studium an der Heimathochschule nicht pausieren oder einen Auslandaufenthalt nicht bewerkstelligen können.

Neben dem fachlichen Austausch, der im Rahmen von monatlichen virtuellen Workshops zu verschiedenen Themen im Bereich Communication and Media durchgeführt wird, steht auch der private, kulturelle Austausch im Fokus. Hierzu treffen sich die Studierenden regelmäßig in einem virtuellen Stammtisch und tauschen sich zusätzlich täglich über verschiedene Medien aus, um den Alltag, die Kultur und Traditionen der anderen kennenzulernen. Nach Möglichkeit finden am Ende des Semesters Kurzzeitaufenthalte in einem der drei Länder statt. Das Projekt VIEL bietet damit eine Alternative für den physischen Studierendenaustausch. Gleichzeitig dient es auch als Pilotprojekt, um den klassischen Studierendenaustausch zu erweitern und zukunftsorientierte, virtuelle Austauschmodelle zu etablieren.

Die erste Austauschrunde, mit sechs Studierenden, wurde bereits erfolgreich durchgeführt und mit einem großen Abschluss-Event an der Pwani University in Kilifi, Kenya, beendet. Sowohl das Projektteam als auch die Studierenden sind von dem Verlauf und den Ergebnissen der ersten Runde begeistert. „Ich kann nur von ganzem Herzen empfehlen, sich für das VIEL-Projekt zu bewerben! Ich habe Freundschaften für die Zukunft gewonnen, eine tolle Zeit in Kenia erlebt, fachliche Fähigkeiten erworben, aber vor allem: Tolle Erinnerungen gesammelt!“, fasst Susann Salah, Masterstudentin der HKA, abschließend zusammen. Das Projekt VIEL läuft noch bis September 2024. Im März 2022 ist das zweite Semester, wieder mit virtuellen Austauschstudierenden der drei Hochschulen gestartet. Weitere Informationen zum hybriden Austauschprogramm sind unter karlifi.org/course/index.php abrufbar.

Über das Baden-Württemberg-STIPENDIUM
Das Baden-Württemberg-STIPENDIUM fördert den internationalen Austausch von qualifizierten Studierenden und jungen Berufstätigen. Seit 2001 konnten über 25.000 junge Menschen aus Baden-Württemberg Auslandserfahrungen sammeln bzw. junge Menschen aus dem Ausland konnten einige Zeit in Baden-Württemberg verbringen. Jedes Jahr werden rund 1.500 Stipendien im Rahmen des Baden-Württemberg-STIPENDIUMs vergeben.

www.bw-stipendium.de

Das Programm Baden-Württemberg-STIPENDIUM für Studierende – BWS plus
Mit dem Programm BWS plus unterstützt die Baden-Württemberg Stiftung innovative Kooperationen von Hochschulen mit anderen internationalen Institutionen. Das mit jährlich ca. 1,2 Million Euro dotierte Programm wird seit 2011 ausgeschrieben. Seitdem wurden mehr als 100 BWS plus-Projekte an baden-württembergischen Hochschulen unterstützt.

Die Baden-Württemberg Stiftung
Die Baden-Württemberg Stiftung setzt sich für ein lebendiges und lebenswertes Baden-Württemberg ein. Sie ebnet den Weg für Spitzenforschung, vielfältige Bildungsmaßnahmen und den verantwortungsbewussten Umgang mit unseren Mitmenschen. Die Baden-Württemberg Stiftung ist eine der großen operativen Stiftungen in Deutschland. Sie ist die einzige, die ausschließlich und überparteilich in die Zukunft Baden-Württembergs investiert – und damit in die Zukunft seiner Bürgerinnen und Bürger.

www.bwstiftung.de

Kontakt

Presse und Kommunikation
Cordula Boll

Tel.: +49 (0)721 925-1014
pkspam prevention@h-ka.de