Hochschule Karlsruhe Hochschule Karlsruhe - University of Applied Sciences
Navigation öffnen Navigation schließen
Hochschule Karlsruhe Hochschule Karlsruhe - University of Applied Sciences

Deutsch-Französisches Doppelabschlussprogramm

Kontakt

Programmleitung
Prof. Dr. Andrea Cnyrim

Tel.: +49 (0)721 925-1965
andrea.cnyrimspam prevention@h-ka.de

Geb. K, Raum 101A
Moltkestraße 30
76133 Karlsruhe

Wer kann teilnehmen?
Studierende zwischen dem 1. und 4. Semester, die im Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen eingeschrieben sind.

Studienverlauf
Nach den ersten vier Semestern des Bachelor-Studiengangs an der Hochschule Karlsruhe (HKA), absolvieren Sie das fünfte und sechste Studiensemester sowie ein Praxissemester in Frankreich. Danach verbringen Sie das achte Studiensemester wieder in Karlsruhe. Ihre Bachelorthesis können Sie am Ort Ihrer Wahl verfassen. Sie erhalten dann den Abschluss Bachelor of Sciences der HKA. Anschließend absolvieren Sie das erste Studiensemester im Masterstudiengang der EPF und das zweite Mastersemester wieder an der HKA. Das dritte Mastersemester besteht aus einem „Projet de Fin d’Études“ an der EPF sowie der Anfertigung der Master-Thesis. Diese wird in English oder Deutsch verfasst. Die Absolvent*innen des Programms erhalten den Abschluss Master of Sciences der HKA sowie das französische Diplôme d’ingénieur-e (weitere Informationen finden Sie auch in der SPO Teil B Version 1, deutsch-französische Studienvariante, im Download-Bereich).

Wie bewerbe ich mich?
Zum Zeitpunkt der Bewerbung sollten folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Französischkenntnisse mindestens auf B2-Niveau (inklusive Nachweis, z. B. durch Schulzeugnisse, IFS-Zertifikate o.ä.) bzw. Zeitplan, wie bis zur Aufnahme des Doppelabschlussprogramms das B2-Niveau erreicht werden kann,
  • abgeschlossenes Grundstudium des Wirtschaftsingenieurwesens mit der Note 2,5 oder besser,
  • Motivation für den Studiengang.

Bitte senden Sie folgende Unterlagen an Prof. Dr. Andrea Cnyrim (andrea.cnyrim@h-ka.de):

  • Lebenslauf
  • Motivationsschreiben
  • Notenblatt
  • Nachweis Ihres Sprachniveaus: Aktuelles Niveau (z. B. Schulzeugnisse), geplante Sprachkurse (z. B. am IFS)

Bewerbungsschluss für den Wechsel in das Doppelabschlussprogramm mit dem ersten Semester an der EPF (Wintersemester) ist jeweils der 28.02. Bitte beachten Sie, dass das französische Semester bereits im September startet.

Kurssprache
Die Module an der Hochschule Karlsruhe werden in deutscher oder englischer Sprache, die Module an der EPF in französischer Sprache angeboten. Die Masterarbeit kann auf Deutsch oder Englisch abgefasst werden, während das Projet de Fin d’Études in französischer Sprache geschrieben wird.

Kosten
Innerhalb des Doppelabschlussprogramms fallen keine Studiengebühren an.

Förderung
Das Programm wird als DFH/UFA-Doppelabschluss von der Deutsch-Französischen Hochschule gefördert. Als Absolvent*in der Deutsch-Französischen Hochschule erhalten Sie auch ein gesondertes Zertifikat. Außerdem bietet die Deutsch-Französische Hochschule in den Doppelabschlussprogrammen regelmäßig gut ausgewählte Unternehmensexkursionen und Konferenzen an.
Für die Studiensemester, die Sie in Frankreich verbringen, können Sie von der Deutsch-Französischen Hochschule eine Mobilitätsbeihilfe in Höhe von 300 € pro Monat (10 Monate Förderung pro Studienjahr) erhalten. Zusätzlich können Sie eine Förderung von etwa 540 € aus dem Erasmus-Programm beantragen.
Bei Fragen zu den Mobilitätsbeihilfen können Sie sich an Frau Wibke Higgins vom International Office der HKA wenden.

Abschlüsse
Nach 8 Semestern erwerben Sie in diesem Programm den Bachelor of Science der HKA. Nach weiteren 3 Semestern wird dann der Titel Master of Science der HKA verliehen, sowie das Diplôme d’ingénieur-e von der EPF.

Unsere Partnerhochschule

Als Mitglied der „Conférence des Grandes Écoles“ ist die EPF eine der angesehensten Kaderschmieden für Ingenieur*innen in Frankreich. Sie ist von der „Commission des Titres d'Ingénieur“ (CTI) akkreditiert. Die EPF unterhält Standorte in Cachan, Troyes und Montpellier. Sie studieren am neu gebauten Campus in Cachan, 15 Minuten mit der Bahn vom Zentrum von Paris entfernt. Die EPF bietet die Fachrichtungen Maschinenbau, Umwelttechnik, Informatik und Kommunikationstechnik, Engineering Management, Energietechnik und Urbanistik an. Das generalistische Qualifizierungskonzept der EPF passt ausgezeichnet zum Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen der Hochschule Karlsruhe.