Hochschule Karlsruhe Hochschule Karlsruhe - University of Applied Sciences
Navigation öffnen Navigation schließen
Hochschule Karlsruhe Hochschule Karlsruhe - University of Applied Sciences

Institut für Wissenschaftliche Weiterbildung

Überblick Angebot News Förderung Partner

Partner und Netzwerke

Unsere Aufgabe ist die Wissenschaftliche Weiterbildung und das Konzipieren neuer Bildungsangebote. Die enge Zusammenarbeit mit anderen Hochschulen, Bildungseinrichtungen und Unternehmen ist dabei ein wichtiger Eckpfeiler unserer Arbeit.

Im Folgenden finden Sie eine Darstellung unserer aktuellen Partner, die die Weiterbildungsangebote des Instituts für Wissenschaftliche Weiterbildung grundlegend unterstützen.

Kontakt

Institut für Wissenschaftliche Weiterbildung
Romina Junk

Tel.: +49 (0)721 925-2800
Fax: +49 (0)721 925-2811
romina.junkspam prevention@h-ka.de

Geb. E, 2. OG
Wilhelm-Schickard-Straße 9
76131 Karlsruhe

Das Steinbeis Transferzentrum INTERZERT® ist eine international ausgerichtete Zertifizierungsstelle des schon seit über 30 Jahre bestehenden Steinbeisverbundes, welche nach den international anerkannten Regeln und Verfahren gemäß der DIN EN ISO/IEC 17024 Personenzertifizierungen auf hohem Niveau durchführt.

Weitere Informationen: http://www.interzert.com/

Die regionalen Netzwerke für berufliche Fortbildung (früher Arbeitsgemeinschaften/"Argen") sind regionale Zusammenschlüsse der Weiterbildungsträger in allen Stadt- und Landkreisen in Baden-Württemberg und bilden mit ihren über 1.350 Bildungseinrichtungen ein flächendeckendes Netz. Sie verstehen sich als Qualitätsgemeinschaft und werden durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg gefördert.

Weitere Informationen: http://www.fortbildung-bw.de/netzwerk-fortbildung/

Die Deutsche Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium (DGWF) ist mit über 325 institutionellen und persönlichen Mitgliedern aus Hochschulen und Weiterbildungseinrichtungen die Plattform für Themen von wissenschaftlicher Weiterbildung über Fernstudium bis hin zum lebenslangen Lernen.

Weitere Informationen: https://dgwf.net/

In der Hochschulallianz HAWtech haben sich sechs in den MINT-Fächern führende Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) zusammengeschlossen. Sie eint die Überzeugung, dass exzellente Lehre und angewandte Forschung und Entwicklung von großer Bedeutung sind, um innovative Produkte und Verfahren am Wirtschaftsstandort Deutschland erfolgreich auf den Weg zu bringen.

Weitere Informationen: http://www.hawtech.de/

Das Karlsruher Institut Prof. Dr. Elke Berninger-Schäfer bietet maßgeschneiderte Lösungen für Unternehmen, Gruppen/Teams und Einzelpersonen. Dabei stehen die Kunden und Kundinnen im Mittelpunkt des Vorgehens und nach ihnen richten sich auch die Anliegen, zur Verfügung stehenden Ressourcen und die Ziele aus. 

Weitere Informationen: https://www.karlsruher-institut.de

Das Ende 2019 gestartete EU-geförderte (Interreg) Projekt KTUR („Knowledge Transfer Upper Rhine“) hat zum Ziel, den grenzüberschreitenden Wissens- und Technologietransfer in der Trinationalen Metropolregion Oberrhein (TMO) zu intensivieren und ein gemeinsames Netzwerk zwischen Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Wirtschaftsverbänden und Unternehmen aufzubauen.
Das KTUR-Netzwerk mit seinen zwölf Hochschulen aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz öffnet den regionalen Wissens- und Technologietransfer über Grenzen hinweg. Die große Zahl der Partner mit ihren unterschiedlichen Schwerpunkten führt zu einem Kompetenzspektrum, das seinesgleichen sucht. 

Mehr Informationen: https://ktur.eu/

Mit einem Team von 300 Mitarbeitern, davon 150 Architekten und Ingenieuren, ist Vollack Spezialist für die methodische Planung, den Bau sowie für die Revitalisierung nachhaltiger, energieeffizienter Gebäude im Bereich Büro, Industrie, Gesundheit. Je nach Kundenwunsch übernimmt Vollack die Generalplanung und Projektsteuerung, die komplett schlüsselfertige Ausführung oder realisiert als Projektentwickler individuelle Mietflächen für Unternehmen, die nicht selbst investieren möchten.

Mehr Informationen: https://www.vollack.de/

Die Unternehmensgruppe BUNG ist eine der führenden Planungs- und Consultinggesellschaften für Verkehrswesen, Tunnel, Brücken, Hoch- und Industriebbau und viele andere Bereiche des Bauwesens. Mit einem interdisziplinären Team und einem hochspezialisierten Netzwerk aus Bauingenieuren, Verkehrs- und Tragwerksplanern, Vermessungsingenieuren, Fachingenieuren verschiedener Disziplinen sowie Betriebswirten schaffen sie Effizienz und Wirtschaftlichkeit.

Mehr Informationen: https://www.bung-gruppe.de/

Seit mehr als 50 Jahren treibt ALLPLAN die Digitalisierung der Baubranche maßgeblich voran. An den Anforderungen der Anwender orientiert, bietet die BIM-Software innovative Werkzeuge für das Planen, Bauen und Nutzen von Bauwerken und unterstützt über 240.000 Architekten, Ingenieure/innen, Bauunternehmende sowie Facility-Manager in ihrem Arbeitsalltag in über 20 Sprachen.

Mehr Informationen: https://www.allplan.com/de/

Team