Hochschule Karlsruhe Hochschule Karlsruhe - University of Applied Sciences
Navigation öffnen Navigation schließen
Hochschule Karlsruhe Hochschule Karlsruhe - University of Applied Sciences

Woche des Wasserstoffs Süd an der HKA   

27.06.–01.07.2022: Mit einem breiten Programmangebot beteiligt sich die Fakultät für Elektro- und Informationstechnik an der diesjährigen Woche des Wasserstoffs

Wasserstoff (H2) gilt als Garant der Energiewende. Mit ihm sollen erneuerbare Energien in die Mobilität gebracht, Erdgas ersetzt und Industrie und Chemie dekarbonisiert werden. Wie das funktioniert, welche Rolle der Energieträger in der Energiewende spielt und welche Optionen sich für die Regionen ergeben, können die Besucher bei der Woche des Wasserstoffs Süd 2022 live und digital erleben. Unternehmen, Kreise, Städte, Hochschulen und Initiativen beteiligen sich bei der Aktionswoche. Sie findet vom 25. Juni bis zum 03. Juli in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz und im Saarland mit Unterstützung der Länder statt.

Die Wasserstoffwoche an der Hochschule Karlsruhe (Die HKA) 

Die Fakultät für Elektro- und Informationstechnik an der HKA bietet im Rahmen der Woche des Wasserstoffs Süd in Kooperation mit Fokus.Energie, Fraunhofer-Institut für Chemische Technologie ICT, TechnologieRegion Karlsruhe sowie VDE Mittelbaden eine Live-Vortragsreihe über fünf Tage an, in der insgesamt zehn Vorträge die Faktoren Politik, Forschung, Energieproduktion und industrielle Anwendung beleuchten.

Für die junge Zielgruppe finden zudem an fünf Tagen für ausgewählte Schulen in der Region Schülerlabore statt. Dabei lernen Schülerinnen und Schüler in praxisnahen Versuchen Schritt für Schritt den Umgang mit dem klimafreundlichen Energieträger Wasserstoff kennen, von der Gewinnung, über die Speicherung bis zur Verstromung in einer Brennstoffzelle.

Als weiteren Programmpunkt lädt die HKA in Kooperation mit dem VDE Bezirksverein Mittelbaden e. V. zur H2-Energie-Exkursion zum Energiepark Mainz ein, wo die Teilnehmer die dortige Power-to-Gas-Anlage besichtigen. Mithilfe des Power-to-Gas-Verfahrens wird Wind- und Solarstrom in Wasserstoff oder Methan umgewandelt und gespeichert.

Alle Informationen zu den Programmangeboten der HKA mit einem Link zur Anmeldung sind abrufbar unter:

Wasserstoffwoche

Über die Woche des Wasserstoffs Süd
Ziel der Woche des Wasserstoffs ist ein niedrigschwelliges, kostenfreies Angebot vor allem für die breite Öffentlichkeit, um den für den Transferprozess so notwendigen Diskurs zum Thema H2 anzuregen. Initiatorin ist die H2 MOBILITY Deutschland. Unterstützt wird die diesjährige Woche des Wasserstoffs durch die fünf Länder sowie die e-mobil BW, die Plattform H2BW, das Zentrum Wasserstoff.Bayern (H2.B), das Wasserstoffbündnis Bayern, die Wasserstoff -Metropolregion Nürnberg hy+, die ENERGIEregion Nürnberg e. V., die Energieagentur Rheinland-Pfalz und Lotsenstelle für alternative Antriebe, die Metropolregion Rhein-Neckar, die HyExperts-Modellregion Saarland, den Deutschen Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Verband e. V. (DWV), die NOW GmbH Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie sowie den Medienpartnern electrive.net, h2connect.eco, Hydrogeit Verlag, Mission Hydrogen und die Agentur motum.

Live-Stream

Vorträge am 30.06.2022

ca. 19:00–19:30 Uhr
„Die Rolle des Wasserstoff’s in Daimler Truck’s Strategie zu Zero Emission“ – Manfred Schuckert, Daimler Trucks
ca. 19:45–20:30 Uhr
„Power-to-Liquid – das Potenzial von Kraftstoffen und Chemikalien aus CO2 und grünem Wasserstoff“ – Dr. Tim Böltken, INERATEC

Live-Stream

Vorträge am 01.07.2022

ca. 19:00–19:30 Uhr
„Beschleunigte Produktentwicklung für Wasserstoffanwendungen: real und digital“ ­– Bernhard Kehrwald, IAVF
ca. 19:45–20:30 Uhr
„Wasserstoff@EnBW – Wichtiger Baustein auf dem Weg zur Klimaneutralität“ – Rike Betten, EnBW

Live-Stream

Kontakt

Presse und Kommunikation
Cordula Boll

Tel.: +49 (0)721 925-1014
pkspam prevention@h-ka.de