Hochschule Karlsruhe Hochschule Karlsruhe - University of Applied Sciences
Navigation öffnen Navigation schließen
Hochschule Karlsruhe Hochschule Karlsruhe - University of Applied Sciences

Exklusive Premiumpartnerschaften zwischen der Hochschule Karlsruhe und den Unternehmen Robert Bosch, SEW-EURODRIVE und CAS Software

Gemeinsam junge Menschen für technische Studiengänge und Berufe gewinnen, ausbilden und fördern

29. April 2021

Seit April hat die Hochschule Karlsruhe (HKA) nicht nur einen neuen Namen und ein neues Logo, sie startet auch mit der Premium­partnerschaft in eine noch intensivere Zusammenarbeit mit technologiestarken, innovativen Unternehmen. „Unser gemeinsames Ziel ist es, junge Menschen für technische Studiengänge und Berufe zu gewinnen, gemeinsam auszubilden und zu fördern“, erläutert Prof. Dr.-Ing. Franz Quint, Prorektor für Forschung, Kooperationen und Qualitätsmanagement an der HKA. Die exklusiven Premiumpartnerschaften sollen dazu breitragen, den Bedarf an qualifizierten Fachkräften zu decken, die Arbeitgebermarke an der HKA zu stärken und die bestehenden Netzwerke weiter auszubauen. Studierenden sowie Absolventinnen und Absolventen eröffnen sich dadurch lehrreiche Praxiserfahrungen und spannende Perspektiven für ihre berufliche Zukunft.

Voraussetzung für eine Premiumpartnerschaft ist die Kooperation im Rahmen des StudiumPLUS, dem dualen Studienmodells der Hochschule Karlsruhe, sowie ein auf die individuellen Unternehmensbedürfnisse abgestimmtes Kooperationspaket im Bereich Employer Branding, Recruiting und Talentförderung. Matthias Klumpp, Personalleiter der Robert Bosch GmbH, ist von den Vorteilen überzeugt: „Die Premiumpartnerschaft mit der Hochschule Karlsruhe gibt uns die Möglichkeit, unsere langjährige erfolgreiche Kooperation fortzusetzen und zu intensivieren. Hierdurch können wir den Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis weiter vertiefen und noch besser mit sehr gut ausgebildeten Nachwuchskräften in Kontakt treten.“

Auch Holger Richert, Head of Corporate Human Resources bei SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, freut sich, die Zusammenarbeit innerhalb der Premiumpartnerschaft weiter auszubauen und hebt hervor: „SEW-EURODRIVE und die Hochschule Karlsruhe verbindet schon seit vielen Jahren eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Diese reicht von der Firmenkontaktmesse ‚CareerContacts‘ über Praktika und Abschlussarbeiten bis hin zum StudiumPLUS und Masterprogramm sowie vielem mehr.“

Mit dem Einstieg in das StudiumPLUS geht auch die CAS Software AG neue Wege, mit dem sie besondere Talente auf ihrem ganz persönlichen Weg unterstützen möchte. Martin Hubschneider, CEO des Unternehmens, schätzt besonders den intensiven Austausch mit den Studierenden und die kreativen, unkonventionellen Ideen, die das innovative IT-Unternehmen immer wieder aufs Neue inspirieren. „Wir verstehen unseren eigenen CAS Campus als Best Place to Grow. Deshalb bieten wir Studierenden die Möglichkeit, bereits während dem Studium an spannenden Zukunftsprojekten mitzuarbeiten – wie zum Beispiel der Gestaltung einer Smart Society und anderer hochinnovativer Trends und Themen aus Wirtschaft und Wissenschaft.“

Die Premiumpartnerschaft ist mit vielen Vorteilen verbunden. Sie stärkt die Unternehmenspräsenz am Campus, bei verschiedenen Veranstaltungsformaten (z. B. Campustag, CareerContacts) und auf unseren Kommunikationskanälen (z. B. Website, CareerNews, Social Media). Ebenso profitieren unsere Partner vom breiten Netzwerk innerhalb und außerhalb der Hochschule und gestalten mit uns gemeinsam das Angebotsportfolio weiter, um es an die Herausforderungen der Zukunft anzupassen. Alle Unternhemen, die an einer längerfristigen Kooperation interessiert sind, um sich Fachkräfte von morgen zu sichern, können sich gerne mit allen Fragen rund um die Premiumpartnerschaft mit der HKA an Bettina Stengl, Geschäftsführerin des Center of Competence der HKA, Tel. +0721-925-2500, E-Mail: bettina.stenglspam prevention@h-ka.de wenden.

Kontakt

Center of Competence, Leiterin KOOR – Erasmus Services BW
Geschäftsführerin Bettina Stengl
Tel. +49 (0)721 925 2500
bettina.stenglspam prevention@h-ka.de
Gebäude F, Zimmer 315

Kontakt

Presse und Kommunikation
Holger Gust

Tel.: +49(0)721 925-1016
pkspam prevention@h-ka.de