Hochschule Karlsruhe Hochschule Karlsruhe - University of Applied Sciences
Navigation öffnen Navigation schließen
Hochschule Karlsruhe Hochschule Karlsruhe - University of Applied Sciences

Diversity an Hochschulen? Hochschule Karlsruhe auf einem guten Weg

Veröffentlichung des ersten LGBTIQ+ Campus Index

9. Juni 2021

Die LGBTIQ+ News & Networking Community Proudr hat den ersten LGBTIQ+ Campus Index für Deutschland, Österreich und die Schweiz veröffentlicht. LGBTIQ* ist eine häufig verwendete Abkürzung aus den englischen Begriffen Lesbian, Gay, Bisexual, Trans, Intersexual, Queer (deutsch: lesbisch, schwul, bisexuell, trans*, inter*, queer). Im Gegensatz zu den USA und UK gab es für sie bislang keinen Überblick darüber, wie inklusiv Hochschulen im Bereich sexuelle Orientierung und geschlechtliche Identität sind. Erstmals macht der Index nun auch für den deutschsprachigen Raum sichtbar, wie LGBTIQ+ Diversity an Hochschulen und Akademien gelebt wird und ermöglicht Hochschulen Einblicke in das Engagement für mehr Wertschätzung auf ihrem Campus und den Vergleich mit anderen Bildungseinrichtungen.

Grundlage für den Index ist ein umfangreiches Audit, das sich aus 45 Fragen in fünf Kategorien zusammensetzt. Diese reichen von Diskriminierungsschutz, über Beratungsangebote hin zum Bekenntnis zu LGBTIQ+. Zur Teilnahme am LGBTIQ+ Campus Index wurden insgesamt 561 Hochschulen im DACH-Raum eingeladen. 62 Einrichtungen nahmen das Angebot an und beantworteten die Fragen des Audits in Form einer Selbstauskunft, darunter auch die Hochschule Karlsruhe (Die HKA). Mit 49,2 % aller erreichbaren Punkte ist die HKA nicht nur die erfolgreichste Hochschule für angewandte Wissenschaften (HAW) des Landes, sondern zählt auch bundesweit zu den besten HAWs (s. https://app.proudr.de/page/ergebnisse-lgbtiq-campus-index).

„Die teilnehmenden Hochschulen haben sich mit ihrer Teilnahme zu ihren LGBTIQ+ Studierenden bekannt und zeigen, dass sie es ihnen durch wertschätzende Lernsituationen möglich machen wollen, ihr Potenzial umfänglich zu entfalten. Alle teilnehmenden Hochschulen haben ihr bisheriges Engagement auf den Prüfstand gestellt und durch das Audit Anregungen zur Fortführung und Verbesserung erhalten“, so die LGBTIQ+ News & Networking Community Proudr in einer eigenen Pressemitteilung zum Index. „Für uns bestätigt das Ergebnis die vielen positiven Ansätze, die wir gerade in den letzten zwei bis drei Jahren hatten, die wir nun fortentwickeln wollen – und das ist mit Sicherheit ein guter Anfang“, betonen Prof. Dr. Katrin Haußmann, Gleichstellungsbeauftragteder HKA, und Prof. Dr. Michael Tewes, Antidiskriminierungs-/-Beauftragter der HKA.

Kontakt

Presse und Kommunikation
Holger Gust

Tel.: +49(0)721 925-1016
pkspam prevention@h-ka.de