Hochschule Karlsruhe Hochschule Karlsruhe - University of Applied Sciences
Navigation öffnen Navigation schließen
Hochschule Karlsruhe Hochschule Karlsruhe - University of Applied Sciences
Logo des Deutschlandstipendiums

Unterstützung für Ihr Studium

Mit dem Deutschlandstipendium unterstützen der Bund, private Förderer und die Hochschule Karlsruhe Ihr Studium. Das Stipendium richtet sich an alle Studierenden in der Regelstudienzeit. Bei der Vergabe ist die Note zentrales Kriterium, aber auch persönliche Umstände und Engagement werden berücksichtigt. Der eigene finanzielle Hintergrund spielt keine Rolle! Das Deutschlandstipendium unterstützt Sie in der Regel für zwei Semester mit monatlich je 300 Euro. 150 Euro zahlen private Förderer, 150 Euro steuert der Bund bei. Die Wiederbewerbung ist möglich. Bei konstanter Leistung ist somit eine Förderung bis zum Ende der Regelstudienzeit möglich.

Neben dem finanziellen Aspekt bietet das Deutschlandstipendium auch eine ideelle Komponente. Vorträge und Workshops ermöglichen im Rahmen des Begleitprogramms den Blick über den Tellerrand und den Ausbau der eigenen Kompetenzen. Außerdem besteht die Möglichkeit, mit „Ihrem Förderer" in Kontakt zu kommen und wertvolle Einblicke in die berufliche Praxis zu erlangen. Als Stipendiatin bzw. Stipendiat profitieren Sie vom Know-how der fördernden Unternehmen und Stiftungen und haben zudem die Möglichkeit, sich einzubringen. Dadurch ergeben sich weitere Vorteile z. B. bei der Suche nach Praktika, Abschlussarbeiten oder Werkstudententätigkeit. Als Stipendiatinnen und Stipendiaten steht Ihnen auch der Zugang zum Netzwerk Deutschlandstipendium e.V. offen.

Bewerbung voraussichtlich wieder ab dem 01.05.2023

Die Bewerbung für das Deutschlandstipendium erfolgt bequem online und steht allen Studierenden sowie Studienanfängerinnen und Studienanfängern offen. Studierende müssen sich bei Stipendienbeginn noch min. ein Semester innerhalb der Regelstudienzeit befinden. Außerdem darf keine weitere Förderung erhalten werden, welche monatlich 30 Euro überschreitet (BAföG, Studienkredite und Mobilitätszuschüsse für Praktika und Auslandsaufenthalte, wie z. B. Erasmus+ oder PROMOS sind hiervon ausgenommen).
Die Hochschule Karlsruhe schreibt das Deutschlandstipendium jährlich zum Wintersemester aus. Die nächste Bewerbungsphase läuft voraussichtlich vom 01. Mai bis zum 31. Juli 2023. Details finden Sie in der Ausschreibung. Bitte beachten Sie die Hinweise zum Bewerbungsablauf. Die Entscheidung wer ein Stipendium erhält trifft ein fakultätsübergreifender Auswahlausschuss Ende September. Basis für die Vergabe ist die Satzung der HKA

Hinweise zum Bewerbungsablauf

Link zum Onlineportal nach Registrierung der Bewerbung

Um sich für das Deutschlandstipendium zu bewerben, füllen Sie zunächst das Onlinebewerbungsformular aus und klicken Sie auf Absenden. Nun wird ein Bewerbungsaccount für Sie generiert. Sie erhalten eine Bestätigungsmail mit der Absenderadresse noreply@sop.co.at, in welcher Sie aufgefordert werden, den angelegten Account zu vervollständigen. Überprüfen Sie bitte auch Ihren Spam-Ordner, falls Sie die E-Mail nicht erhalten. Denken Sie bitte daran, bei der Vervollständigung des Accounts den selbst gewählten Benutzernamen sowie das dazu gehörige Passwort zu notieren, damit Sie sich wieder im System einloggen können. Anschließend können Sie die einzelnen Bewerbungsschritte in aller Ruhe nacheinander absolvieren.

Alle Bewerberbenden, die sich bereits im Vorjahr für ein Deutschlandstipendium beworben und KEIN Deutschlandstipendium erhalten haben, legen bitte eine neue Bewerbung an. Bitte aktualisieren Sie nicht die alte Bewerbung aus dem Vorjahr. 

Sobald der Account für Ihre Bewerbung eingerichtet und durch Sie vervollständigt wurde, sind folgende Dokumente eingescannt hochzuladen:

  • ein tabellarischer Lebenslauf
  • ein Motivationsschreiben im Umfang von höchstens zwei Seiten (darin sollten Sie darlegen, warum Sie mit einem Deutschlandstipendium gefördert werden sollten, wo Ihre Studienschwerpunkte und beruflichen Interessen liegen ggf. mit Angaben zu Ihrem geplanten oder bereits absolvierten praktischen Studiensemester, welche Zukunftspläne Sie haben sowie falls zutreffend auf die in der Ausschreibung aufgeführten Hilfskriterien eingehen)
  • das Zeugnis über die Hochschulzugangsberechtigung (bei ausländischen Zeugnissen eine auf das deutsche System übertragbare Übersetzung und Umrechnung in das deutsche Notensystem)
  • die Immatrikulationsbescheinigung
  • ein aktuelles Notenblatt mit allen Studienleistungen. Sollten Sie als Bachelorersti noch keine Noten haben, laden Sie bitte ein leeres Notenblatt hoch und fügen Sie als MasterErsti das Zeugnis des letzten Abschlusses bei. Wir lassen im September durch das RZ Ihre aktuelle Durchschnittsnote berechnen. Prüfungen des Sommersemesters werden also in der Regel berücksichtigt.
  • ggf. der Nachweis über eine besondere Qualifikation, die zum Studium an der HKA berechtigt
  • ggf. weitere Leistungsnachweise entsprechend den Zulassungs- und Auswahlbestimmungen für den Masterstudiengang
  • sofern in der Bewerbung angegeben: Nachweise über gesellschaftliches und/oder Hochschul-Engagement
  • sofern in der Bewerbung angegeben: Nachweise über persönliche Umstände

Haben Sie im Bewerbungsformular persönliche Umstände/ Erfolge, Auszeichnungen und Preise / gesellschaftliches und/oder Hochschulengagement aufgeführt? Dann belegen Sie diese mittels aktueller Nachweise (zeitnahes Ausstellungsdatum) ebenfalls über den Dokumentenupload. Fassen Sie alle Nachweise in einem PDF zusammen und nutzen Sie zum Upload den Punkt "Sonstige Dokumente hochladen". Es erfolgt keine Nachforderung von Nachweisen mehr.

Sie starten im WiSe Ihren Master bei uns, haben aber noch keine Bachelornote? Die Situation kennen wir. In der Regel besteht bis Anfang Semester die Möglichkeit die Bachelornote nachzureichen (Zeugnis oder Notenblatt mit Aufführung der Bachelor(gesamt)note). Ansonsten nutzen wir für die Auswahl die Noten aus dem Notenblatt.

Falls die Bewerbungsunterlagen nicht in deutscher oder englischer Sprache abgefasst sind, ist eine amtlich beglaubigte Übersetzung in deutscher Sprache erforderlich. Ist die elektronische Antragstellung bzw. das Einscannen und Hochladen der Anlagen nicht möglich, kann die Bewerbung ausnahmsweise schriftlich erfolgen bzw. können die Anlagen in Papierform eingereicht werden.

Wenn Sie alle Dokumente hochgeladen haben, speichern Sie das Bewerbungsformular ab. Unterschreiben Sie es oder fügen Sie ihre digitale Unterschrift in das PDF ein. Senden Sie den Scan oder das digital unterschriebene PDF per Mail an

Clint.Bollmannspam prevention@h-ka.de

Alternativ können Sie es auch per Post senden an:

Hochschule Karlsruhe
Center of Competence
Herrn Clint Bollmann
Moltkestraße 30
76133 Karlsruhe

Sie können das Formular auch zu den üblichen Öffnungszeiten im Briefkasten vor dem Raum F 312 einwerfen oder persönlich abgeben. Bewerbungsschluss ist der 31.07.2022. Es zählt der Zeitpunkt des Eingangs der Bewerbung bzw. der Poststempel bei postalischem Versand. Ende September 2022 wählt ein fakultätsübergreifender Ausschuss der Hochschule die Stipendiatinnen und Stipendiaten aus. Sie erfahren Ende September/Anfang Oktober, ob Sie ein Stipendium erhalten.

Für alle Bewerbenden sowie Stipendiatinnen und Stipendiaten gelten die Datenschutzerklärung (PDF) und die Allgemeinen Geschäftstsbedingungen (PDF).