Hochschule Karlsruhe Hochschule Karlsruhe - University of Applied Sciences
Navigation öffnen Navigation schließen
Hochschule Karlsruhe Hochschule Karlsruhe - University of Applied Sciences

Kontakt

Leiter Zentrale Studienberatung
Oliver Broschart

Tel.: +49 (0)721 925-1071
oliver.broschartspam prevention@h-ka.de

Studium für Geflüchtete

Viele Geflüchtete besitzen eine Reihe von Vorqualifikationen. Oftmals haben sie in ihrem Heimatland bereits mit einem Studium begonnen und mussten dieses unerwartet abbrechen.

Wir klären mit Ihnen die Zugangsvoraussetzungen zu einem Studium an der Hochschule Karlsruhe und erläutern Ihnen, wie und wo Sie Ihre bisherigen Zeugnisse anerkennen lassen müssen, damit Sie bei uns studieren können. Darüber hinaus sind wir bei der Studienwahl behilflich und erörtern Alternativen, falls der Wunschstudiengang doch nicht in Frage kommt.

Bei Problemen im Studium können Sie sich ebenfalls gerne mit uns in Verbindung setzen. Ihnen stehen selbstverständlich alle Beratungsangebote wie Ihren deutschen Mitstudierenden zur Verfügung.

Die Hochschule Karlsruhe ist Mitglied des Flüchtlingsrats Baden-Württemberg, der sich für die Rechte von Geflüchteten einsetzt und die Kooperationspartner bei Unklarheiten informiert und berät.

Studium ohne Zeugnisse

Manche Studieninteressierte mit Fluchthintergrund führen keine Zeugnisse mit sich. Speziell für diese Gruppe hat die Hochschule Karlsruhe in Anlehnung an die vom Wissenschaftsministerium gemachten Empfehlungen eine Aufnahmeprüfung entwickelt. Sie setzt sich aus drei Teilen zusammen:

  • Nachweis des TestAS
  • Teilnahme an einem mathematischen Test der Hochschule Karlsruhe
  • Teilnahme an einem Prüfungsgespräch im gewünschten Studiengang. Hier werden sowohl Allgemeinbildung als auch zum Studium passende Inhalte überprüft.

Alle drei Prüfungsteile werden bewertet, anschließend wird eine Durchschnittsnote gebildet, mit der Sie sich bei uns fristgerecht bewerben können.
 

Studienfinanzierung

Die Finanzierung des Studiums erfolgt aus rechtlichen Gründen anders, als Sie es bisher gewohnt sind; Sie können dann keine Leistungen des Jobcenters mehr beziehen. Sofern Sie den Flüchtlingsstatus bereits besitzen, haben Sie oftmals Zugang zu BAföG . Wir klären mit Ihnen die Formalitäten und helfen Ihnen falls nötig mit dem Ausfüllen des Antrags. Zusätzlich besprechen wir mit Ihnen alternative Finanzierungsmöglichkeiten (z. B. Werkstudententätigkeit), falls Sie keinen Anspruch auf BAföG haben sollten.

Praktikumssuche und Berufseinstieg

Wir unterstützen Sie im Studium, bei der Praktikumssuche und beim Berufseinstieg in Deutschland. Praktische Tipps zur Bewerbung, Bewerbungsmappenchecks, Training des Vorstellungsgesprächs - dafür sind wir da. Mehr Informationen zu Beratungsterminen, Workshops und Seminaren gibt es hier!