Hochschule Karlsruhe Hochschule Karlsruhe - University of Applied Sciences
Navigation öffnen Navigation schließen
Hochschule Karlsruhe Hochschule Karlsruhe - University of Applied Sciences

Die HKA entlastet seit diesem Herbst Studierende mit Kind finanziell: Die ausgewählten Stipendiatinnen und Stipendiaten zeichnen sich durch ihre akademischen Leistungen und ihre Belastbarkeit aus

Die ersten vier Sissi-Closs-Stipendien „Faire Chance“ wurden mittlerweile vergeben und werden jährlich neu verliehen. Eine solche Unterstützung hat es im Raum Karlsruhe in dieser Form bisher nicht gegeben

17. November 2021

Wenn Studierende eine Familie gründen, sehen sie sich einer Vielzahl von Herausforderungen gegenübergestellt. In der Beratung von Studierenden zeigt sich, dass die Kombination aus Familiengründung und Studium nicht nur eine zeitliche Doppelbelastung darstellt. In dieser besonderen Lebensphase wird auch die finanzielle Situation der jungen Eltern schnell auf eine existenzielle Belastungsprobe gestellt. Dies führt viel zu oft dazu, dass betroffene Studierende nicht mehr die gleichen Studienchancen haben oder in Extremfällen auch über einen Studienabbruch nachdenken müssen.  

Prof. Sissi Closs hat sich in ihrer Funktion als Gleichstellungsbeauftragte der Hochschule Karlsruhe (Die HKA) bis zu ihrem Eintritt in den Ruhestand im Jahr 2020 immer wieder diesem wichtigen Thema gewidmet. Da dieses oft unbeachtete Thema ihr ein persönliches Anliegen ist, möchte sie auch nach ihrem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst an dieser Stelle weiterwirken.

Die HKA-Veranwortlichen und der Verbund der Stifter  zeigten sich begeistert und dankbar, dass  aufgrund einer großzügigen finanziellen Unterstützung durch Prof. Sissi Closs jetzt und auch in Zukunft solche Stipendien ins Leben gerufen werden können. Das Sissi-Closs-Stipendium „Faire Chance“ soll Studierende mit Kind entlasten.  Seit Herbst 2021 erhalten jährlich vier Studierende mit Kind von der HKA eine finanzielle Unterstützung in Höhe von 1020 € jährlich, um sie bei ihrer Doppelbelastung von Studium und Familie zu unterstützen. Eine solche Unterstützung hat es in dieser Form im Raum Karlsruhe bisher noch nicht gegeben.

Wer sich zu diesem Thema mit Prof. Sissi Closs unterhält, wird schnell von ihr hören: „Es kann ja nicht sein, dass die Familiengründung noch heute dazu führt, dass werdende oder junge Eltern im Studienabbruch die Lösung ihrer Probleme sehen.“

„Die Anzahl von 19 Bewerbungen für ein Sissi-Closs-Stipendium „Faire Chance“ schon bei der ersten Ausschreibung im August dieses Jahres — elf Mütter und acht Väter — zeigt, wie wichtig und notwendig diese Förderung, wie groß der Bedarf und wie groß hier die Not sein kann. Deswegen ist die Unterstützung durch dieses in der Region Karlsruhe wohl einzigartigem Stipendium leider dringend notwendig", betont Prof. Dr. Katrin Haußmann, Nachfolgerin von Prof. Sissi Closs in der Funktion der Gleichstellungsbeauftragten der HKA. „Wir hoffen, in den kommenden Jahren unser Budget ausweiten und weitere Stifter hinzugewinnen zu können, so Prof. Haußmann weiter.

Weitere Informationen und alle Details zur Bewerbung für ein Sissi-Closs-Stipendium „Faire Chance“ finden sie auf der Seite des Centrums für Chancengleichheit auf der HKA-Homepage.

Die ersten Stipendiatinnen und Stipendiaten bekamen ihr Stipendium in feierlichem Rahmen am 19. Oktober 2021 offiziell durch Rektor Prof. Dr.-Ing. Frank Artinger im Namen der Stifterin Prof. Sissi Closs und dem Verbund der Stifter überreicht.

Rektor Frank Artinger dankte Frau Closs nochmals herzlich für dieses außergewöhnliche Stipendium, das ein gelebtes Beispiel für den Anspruch der Hochschule sei, mehr als Hochschule zu sein.

Das Stipendium erging nun erstmalig an je zwei studierende Mütter und zwei studierende Väter. Die ausgewählten Stipendiatinnen und Stipendiaten zeichnen sich durch ihre akademischen Leistungen und ihre Belastbarkeit aus – die Doppelbelastung von Studium und Sorgearbeit ist eine Herkulesaufgabe.

Bereits im Mai 2021 überreichte Prof. Werner Vogt, Vorsitzender des Verbunds der Stifter an der Hochschule Karlsruhe (Die HKA), die Stiftungsurkunde an Prof. Sissi Closs im Beisein des Rektors der HKA, Prof. Dr.-Ing. Frank Artinger, der Gleichstellungsbeauftragten der Hochschule Karlsruhe, Prof. Dr. Katrin Haußmann, und des Alt-Rektors der Hochschule Karlsruhe und stellvertretendem Vorsitzenden des Verbunds der Stifter, Prof. Dr.-Ing. Werner Fischer: siehe hierzu auch die entsprechende Presseinformation 

In seiner damaligen Dankesrede an Sissi Closs betonte Werner Vogt, „dass es sich um einen beispielgebenden Förderungsfokus handelt, zu dem wir hoffentlich weitere Geber anstiften können.“

Kontakt

Presse und Kommunikation
Hendrik Hunsinger

Tel.: +49(0)721 925-1011
pkspam prevention@h-ka.de