Hochschule Karlsruhe Hochschule Karlsruhe - University of Applied Sciences
Navigation öffnen Navigation schließen
Hochschule Karlsruhe Hochschule Karlsruhe - University of Applied Sciences

Corona-Testzentrum auf dem Campus der Hochschule Karlsruhe

Beitrag zur Eindämmung der „dritten Welle“

13. April 2021

Auf dem Campus der Hochschule Karlsruhe wurde eine öffentliche Corona-Teststation der Congress-Apotheke im Außenbereich eingerichtet, deren Betrieb seit Montag, dem 12. April 2021, aufgenommen wurde. Dort können kostenlos alle Bürgerinnen und Bürger und somit auch alle Mitglieder der Hochschule Karlsruhe von der Möglichkeit des ‚Bürgertests‘ Gebrauch machen. Indem sie ihren Standort und logistische Hilfe bietet, leistet die Hochschule Karlsruhe damit einen gesellschaftlichen Beitrag zur Bekämpfung des Coronavirus.

Das Testangebot wird montags, mittwochs und freitags von 11:00 Uhr bis 12:30 Uhr angeboten. Die verfügbaren Terminfenster werden je nach Nachfrage angepasst und entsprechend auf weitere Tage ausgeweitet. Es können ca. 30 Tests pro Stunde durchgeführt werden, daher werden Termine im Abstand von je zwei Minuten vergeben. Die getesteten Personen erhalten ihr Testergebnis nach ca. 15 Minuten bequem auf das Smartphone.

Details zur Anmeldung finden sich auf www.hs-karlsruhe.de/coronavirus. Ein Leitsystem führt vom Portal der Hochschule an der Moltkestraße 30 direkt zur Corona-Teststation.

„Selbstverständlich dient die Teststation auch allen Hochschulmitgliedern und insbesondere unseren Studierenden. Corona-Tests sind eine wichtige flankierende Maßnahme in der Pandemiebekämpfung. Wir empfehlen die Tests für die Teilnahme an den so wichtigen Laborveranstaltungen, die durch hohe Sicherheitsvorkehrungen bereits gut abgesichert sind“, so der Rektor der Hochschule Karlsruhe, Prof. Dr.-Ing. Frank Artinger, der das Testangebot bereits persönlich in Anspruch nahm.

„Um die dritte Welle der Corona-Pandemie einzudämmen, wurde mit dem sogenannten ‚Bürgertest‘ bundesweit die Möglichkeit geschaffen, dass sich alle Bürgerinnen und Bürger mindestens einmal pro Woche kostenlos auf das Coronavirus SARS-CoV-2 testen lassen können. Unsere Hochschule unterstützt den ‚Bürgertest‘ mit Nachdruck und hat dazu eine Kooperation mit der Karlsruher Congress-Apotheke geschlossen“, betont Rektor Frank Artinger.

Das Aufgabenspektrum der Hochschulen wurde in den letzten Jahren kontinuierlich erweitert. Erwartet wird, dass die Hochschulen neben ihren Kernkompetenzen in Lehre und Forschung auch Impulse zu Themen leisten, die die Gesellschaft aktuell beschäftigen. Klassische Ausprägungen dieser ‚Third Mission‘ der Hochschulen parallel zu Lehre und Forschung sind beispielsweise Service- und Beratungsleistungen für die Studierenden, Lernen in sozialrelevanten Projekten oder Vorträge für die interessierte Öffentlichkeit. Die neue Corona-Teststation erweitert dieses Portfolio um eine überaus gefragte Dienstleistung für die Bürgerinnen und Bürger im medizinischen Bereich. Schön ist auch, dass der Campus, der ja eigentlich ein Ort der Begegnung und des Austauschs ist, so zumindest für kurze Besuche einer vertretbaren Personenzahl weiter offensteht und die zahlreichen Projekte, die aktuell dort in den Bereichen Corporate Design und Nachhaltigkeit laufen, von den Besucherinnen und Besuchern in die Stadt getragen werden.

Kontakt

Presse und Kommunikation
Hendrik Hunsinger

Tel.: +49(0)721 925-1011
pkspam prevention@h-ka.de