Hochschule Karlsruhe Hochschule Karlsruhe - University of Applied Sciences
Navigation öffnen Navigation schließen
Hochschule Karlsruhe Hochschule Karlsruhe - University of Applied Sciences

Urkundenübergabe „Professor des Jahres“ an Prof. Dr. Petra Drewer im Rahmen des deutschlandweiten Wettbewerbs der UNICUM Stiftung  

Mit dem Titel „Professor des Jahres“ zeichnet die UNICUM Stiftung Professorinnen und Professoren aus, die ihre Studierenden in besonderer Weise bei der Berufsvorbereitung unterstützen

28. April 2022

Prof. Dr. Petra Drewer, Professorin im Studiengang Kommunikation und Medienmanagement an der Fakultät für Informationsmanagement und Medien der Hochschule Karlsruhe (Die HKA), errang bereits im Dezember 2021 den 2. Platz beim deutschlandweiten Wettbewerb „Professor des Jahres“ in der Kategorie Geistes-, Gesellschafts- und Kulturwissenschaften, doch konnte sie ihre Urkunde aufgrund der Corona-Lage erst im April 2022 in Empfang nehmen.

Der Titel „Professor des Jahres“ wird seit 15 Jahren von der UNICUM Stiftung für außergewöhnliches Engagement in der Lehre und Berufsvorbereitung der Studierenden verliehen und steht unter der Schirmherrschaft der Bundesministerien für Bildung und Forschung bzw. für Wirtschaft und Energie.

Seit knapp 20 Jahren ist Prof. Dr. Drewer an der Hochschule Karlsruhe im Bereich Sprach-, Terminologie- und Übersetzungswissenschaft tätig und lehrt ihre Studierenden dabei nicht nur fachliche Kompetenzen, sondern steht ihnen während ihres gesamten Studiums mit Rat und Tat zur Seite. Dafür besucht sie jedes Jahr auch selbst Fortbildungen, um den Studierenden mit den aktuellsten Lehrmethoden und Technologien das Lernen zu erleichtern. Durch ihre fröhliche und engagierte Art kehren auch ehemalige Studierende gerne an die Hochschule zurück, wenn Prof. Dr. Drewer zu einer Veranstaltung einlädt. Vor allem wenn es darum geht, jüngere Studierende auf das Berufsleben vorzubereiten.

Nominiert wurde Prof. Dr. Drewer von ihren Studierenden, die sich dank ihres unermüdlichen Einsatzes besonders gut auf die Berufswelt vorbereitet fühlen – gerade in Zeiten der Pandemie. So ist von den Studierenden zu hören, dass es Prof. Dr. Drewer als eine der wenigen Professoren gelungen ist, ihre Online-Vorlesungen ebenso gut und interaktiv zu gestalten wie ihre Präsenzvorlesungen.

Professorin zu sein ist für Prof. Dr. Drewer nicht nur ein Beruf, sondern Berufung und das spüren auch die Studierenden, die durchgängig der Meinung sind, dass Prof. Dr. Drewer nicht nur für ihr Fach brennt, sondern auch immer darum bemüht ist, das Beste aus ihren Studierenden herauszuholen. Dass der Professorin ihre Studierenden besonders am Herzen liegen, zeigt sich auch daran, dass sie sich stets mit aufrichtigem Interesse nach deren Wohlbefinden erkundigt.

Bereits die bloße Nominierung durch die Studierenden der HKA im letzten Jahr hat Prof. Dr. Drewer tief berührt; dass sie dann sogar den Preis gewann, machte die Professorin im Wortsinne sprachlos – und das ist für die Terminologiewissenschaftlerin sehr selten. Als ihre Studierenden von dem UNICUM-Wettbewerb „Professor des Jahres“ hörten, war ihnen ganz klar, dass sie Prof. Dr. Drewer nominieren wollen. „Den Preis hat Frau Drewer absolut verdient. Ich habe ihr in allen Kategorien 5 von 5 Sternen gegeben“, so eine Studentin aus dem 6. Semester.

Um diese große Ehre gebührend zu feiern, lud Prof. Dr. Drewer am Gründonnerstag alle Studierenden, Mitarbeitenden sowie Professorinnen und Professoren des Studiengangs Kommunikation und Medienmanagement auf ein Eis ein. Gefeiert wurde auf der sonnigen Dachterrasse der HKA-Außenstelle in der Amalienstraße, wo Prorektorin Prof. Dr. Angelika Altmann-Dieses feierlich die noch ausstehende Urkunde überreichte: „Das ist eine ganz besondere Auszeichnung, die mit den sonst üblichen Lehrevaluationen nicht zu vergleichen ist. Die HKA ist sehr, sehr stolz, eine solche Professorin wie Kollegin Drewer in ihren Reihen zu haben.“

Zahlreich erschienen Studierende sowie Kolleginnen und Kollegen, um diese Auszeichnung mit Prof. Dr. Drewer zu feiern und ihr persönlich Glückwünsche zu überbringen. Sichtlich gerührt nahm die Professorin die hohe Anteilnahme zur Kenntnis: „Einen schöneren Preis hätte ich mir nicht vorstellen können. Das ist mein persönlicher Oscar.“

Aktuell befindet sich Prof. Dr. Drewer in einem Forschungssemester, das sie teilweise an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Winterthur durchführt und in dem sie keine Vorlesungen an der Hochschule hält. Sie freut sich jedoch schon wieder auf den direkten Kontakt zu ihren Studierenden an der HKA, der bei einer so engagierten Professorin natürlich auch im Forschungssemester nie ganz abbricht.

Kontakt

Presse und Kommunikation
Hendrik Hunsinger

Tel.: +49 (0)721 925-1011
pkspam prevention@h-ka.de