Hochschule Karlsruhe Hochschule Karlsruhe - University of Applied Sciences
Navigation öffnen Navigation schließen
Hochschule Karlsruhe Hochschule Karlsruhe - University of Applied Sciences

Eine unserer besten Absolventinnen: Magdalena Kowalska

Magdalena Kowalska hat bei uns Architektur studiert und mit dem Master of Arts abgeschlossen. Für ihre herausragende Abschlussarbeit hat sie bei unserer Akademischen Jahresfeier 2017 einen Preis bekommen. Der Film zeigt, womit sie sich in ihrer Thesis beschäftigt hat.

Einer unserer besten Absolventen: Florian Lechler

Florian Lechler hat bei uns den Master-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen abgeschlossen. Als einer der besten Absolventen hat er auf unserer Akademischen Jahresfeier im Herbst 2017 einen Preis erhalten. Worum es in seiner Thesis geht, zeigt dieser Film.

Festrede zur Akademischen Jahresfeier 2017

Zur Akademischen Jahresfeier 2017 hat Dipl.-Wirt.Ing. (FH) Bastian Deck eine Festrede gehalten. Bastian Deck hat bei uns Wirtschaftsingenieurwesen studiert.
In seinem Vortrag spricht er über seinen erfolgreichen beruflichen Weg als internationaler Unternehmensberater, Chief Operations Officer eines mittelständischen Finanzierungsinstituts, kaufmännischer Leiter und Geschäftsführer des Marktführers für mobile Automatisierungslösungen und heutiger Geschäftsführer der AXOOM Solutions GmbH, eine Tochterunternehmen der TRUMPF Werkzeugmaschinen GmbH & Co. KG für Industrie-4.0-Lösungen. Er erläutert außerdem die Möglichkeiten und zu erwartenden Änderungen in der Transformation zur „intelligenten Fabrik“ durch diesen neuen Industriestandard.

Zukunftsthema Recyclingbeton

Kann man aus Abbruchmaterial neuen Beton herstellen? Und wie kann man die Stabilität und Dauerhaftigkeit von Recyclingbeton verbessern?
Mit diesen Fragen beschäftigt sich Sandra Lichtblau in ihrer Doktorarbeit. Lichtblau hat bei uns bereits ihren Master in Bauingenieurwesen gemacht und promoviert derzeit an der kubanischen Universität Marta Abreu de las Villas (UCLV) in Santa Clara. Der Film gibt einen kleinen Einblick in ihre Arbeit.

Rollout des F-111

Zum elften Mal nehmen wir an der Formula Student teil. Beim Rollout am 24. Mai 2017 hat das High-Speed Team seinen neuen F-111 enthüllt. Mit diesem roten Flitzer gehen die Studierenden in Hockenheim, auf dem RedBull-Ring in Österreich und dem Formel-1-Kurs in Barcelona an den Start.

Vortrag: Sektorenkopplung - die Rolle von Wasserstoff als Begleiter des Stromsystems

In diesem Vortrag geht Dr.-Ing. Ulrich Bünger von der Ludwig-Bölkow-Systemtechnik GmbH darauf ein, welche Rolle Wasserstoff als Energieträger der Zukunft im Energiesystem einnehmen kann. Der Vortrag wurde am 28.6.2017 im Rahmen des Seminars Erneuerbare Energien aufgezeichnet.

Leibniz-Preis 2017 für Prof. Dr. Britta Nestler

Für ihre Arbeiten im Bereich der computergestützten Materialforschung hat Britta Nestler den Leibniz-Preis 2017 bekommen. Es handelt sich hierbei um den mit 2,5 Millionen Euro höchstdotierten Wissenschaftspreis Deutschlands. Britta Nestler ist Professorin sowohl an der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft sowie am Karlsruher Institut für Technologie (KIT).

Vortrag: "Clarity Fuel Cell- die Brennstoffzellenlimousine von Honda"

Thomas Brachmann von der Honda R&D Europe GmbH stellt in seinem Vortrag den Clarity Fuel Cell vor. Er ist das weltweit erste Serienmodell einer Limousine, bei dem sich der gesamte Brennstoffzellenantrieb im Motorraum befindet, sodass im Fahrgastraum bis zu fünf Personen Platz finden. Das Fahrzeug konnte auf dem Parkplatz vor dem Hörsaal besichtigt und Probe gefahren werden.
Der öffentliche Vortrag fand im Rahmen des Seminars "Erneuerbare Energien" statt. Aufzeichnung vom 14.06.2017.

Studenten bauen Hydrokopter

Kann man mit einer Drohne im Wasser fliegen?! Klar, wenn man sich einen Hydrokopter baut, so wie es unsere Studenten gemacht haben. Ein spannendes Projekt unserer Maschinenbauer!

Silos of Burjassot - Measurement Techniques and Outcomes

Responsibility for cultural heritage through Geomatics: Students from Hochschule Karlsruhe (Germany), Aristotle University Thessaloniki (Greece) and Polytechnic University of Valencia (Spain) used several techniques (e.g. laserscanning or photogrammetry) to measure the ancient silos of Burjassot in Spain.

Master Technologie-Entrepreneurship

Der Masterstudiengang Technologie-Entrepreneurship bietet Studieninteressierten, die ein Startup gründen wollen, als Intrapreneure tätig werden wollen oder eine Unternehmensnachfolge anstreben, ein maßgeschneidertes Studienprogramm. Wir zeigen, um was es in dem Studiengang geht.

Vortrag: Die stromerzeugende Pelletsheizung

Stefan Ortner von der ÖkoFEN Forschungs- und Entwicklungs Ges.m.b.H. erklärt in seinem Vortrag, wie es möglich ist, Wohngebäude ganzjährig zu 100 % stromautark mit erneuerbarer Energie zu betreiben: durch die Vernetzung einer Pelletheizung mit integriertem Stirlingmotor, Photovoltaikanlage und Stromspeicher. Eine Aufzeichnung vom 31.05.2017.

Was geht ab beim Campustag?

Zweimal im Jahr veranstalten wir den Campustag. Da kannst du viel erleben: Hier gibt es alle Infos zu unseren Studiengängen und neben interessanten Vorträgen und spannenden Experimenten triffst du dort auch unsere Professoren und deine zukünftigen Kommilitonen.

Vortrag „Trump, Brexit, Protektionismus: aktuelle Herausforderungen für die europäische Wirtschaft“

Im Rahmen der Europawoche 2017 hat Prof. Dr. Carl Christian von Weizsäcker an der Hochschule Karlsruhe einen Vortrag gehalten. Darin hat er die aktuellen politischen Entwicklungen, die die Wirtschaft und Gesellschaft in Europa betreffen, thematisiert.

Prof. Dr. Carl Christian von Weizsäcker war Professor für Volkswirtschaftslehre an den Universitäten Heidelberg, Bielefeld, Bonn, Bern und Köln sowie am Massachusetts Institute of Technology (MIT). Er stammt aus prominenter Familie: Sein Vater Carl Friedrich war Physiker und Philosoph, sein Onkel Richard von Weizsäcker der sechste deutsche Bundespräsident.

Hochschuloffenes Elektrotechnik-Lernzentrum

Wie funktioniert eigentlich eine Schaltung? Wie verhält sich die elektrische Spannung vor und hinter einem Widerstand? Wird Strom tatsächlich verbraucht? An der Fakultät für Elektro- und Informationstechnik können die Studierenden dies praktisch ausprobieren - und zwar im Hertz, dem Hochschuloffenen Elektrotechnik Lernzentrum.

Wie findet man einen geeigneten Standort für die Erneuerbaren?

Cristina Balmus hat bei uns Geomatics studiert. In ihrer Masterthesis hat sie sich mit der Frage befasst, wie man mittels Geodaten herausfinden kann, welche Regionen sich für Erneuerbare Energien eignen. Für ihre hervorragende Thesis ist Cristina Balmus auf unserer Akademischen Jahresfeier 2016 mit einem Preis ausgezeichnet worden. Der Film gibt einen kleinen Einblick in das Thema.

Campustag 2017 – die Hochschule Karlsruhe hautnah erleben

Du weißt noch nicht, welches Studium für dich infrage kommt?
Unser Campustag ist eine sehr gute Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen des Hochschullebens zu werfen und damit etwas über die Studienangebote, die Forschungsprojekte und Labore der Hochschule Karlsruhe zu erfahren.

Vortrag: "Energieversorgung im Umbruch!"

Dr. Werner Zittel blickt in seinem Vortrag auf den Wandel der Energieversorgung. Er thematisiert die Veränderungen und deren Auswirkungen, die sich zum Beispiel im Bereich des Investitionsverhaltens oder des Risikomanagements der Firmen ergeben. Ein spannender Vortrag, gehalten am 5.4.2017 im Rahmen des Seminars "Erneuerbare Energien".

Vortrag: "Photovoltaik als zentrale Säule unseres künftigen, erneuerbaren Energiesystems"

Prof. Dr. Eicke Weber war bis zum Jahresende 2016 Leiter eines der größten Solarinstitute Europas, dem Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme (kurz ISE) in Freiburg. Er spricht im Vortrag über seine Vorstellungen zu einem künftigen, auf erneuerbaren Energien basierenden Energiesystem.
Der öffentliche Vortrag fand im Rahmen des Seminars "Erneuerbare Energien" statt. Aufzeichnung vom 15.3.2017.

Tricontinental Master in Global Studies

Our university course Tricontinental Master in Global Studies is an interdisciplinary, practice-and internationally-oriented, consecutive degree programme. Business, economic, legal, cultural and political aspects combined with extensive methodical knowledge are imparted to the students. All lectures are held in English.

SCON – a unique exchange programme

SCON – a unique exchange programme
Germany meets Australia at "SCON" – a student exchange programme between the University of Applied Sciences (Hochschule Karlsruhe) in Karlsruhe and RMIT University in Melbourne.

Unsere neue Hochschulkollektion

Unsere neue Hochschulkollektion... 
...präsentiert von unseren Studierenden!
Die neuen Shirts gibt's ab sofort in unserem Hochschul-Shop in der Studentischen Abteilung

Einkaufsberatung per App - jetzt auch im Laden um die Ecke!

Einkaufsberatung per App - jetzt auch im Laden um die Ecke!

Seit einiger Zeit liegen sie im Trend: Curated-Shopping-Angebote, also Dienstleister, die einem bei der Klamottenauswahl helfen. Bisher gab es diese Services nur bei Online-Shops, aber unsere angehenden Wirtschaftsinformatiker denken weiter und bringen Curated Shopping per App in den stationären Einzelhandel.

Stefanie Mannheim - Absolventin (B.Sc.) Wirtschaftsinformatik

Stefanie Mannheim - eine unserer besten Absolventinnen
„Von höchster Relevanz“ sei die Bachelor-Abschlussarbeit von Stefanie Mannheim, die bei uns Wirtschaftsinformatikstudiert hat, sagen ihre Professoren. Hier zeigen wir, womit sie punkten konnte und sich außerdem den Frauenförderpreis der Hochschule verdienen konnte.

SCON – ein ungewöhnliches Austauschprogramm

SCON – ein ungewöhnliches Austauschprogramm
Germany meets Australia beim „SCON“ – dieses Austauschprojekt zwischen der Hochschule Karlsruhe und der RMIT-Universität in Melbourne ist etwas ganz Besonderes. Warum? Das zeigt dieser Film.