Hochschule Karlsruhe Hochschule Karlsruhe - University of Applied Sciences
Navigation öffnen Navigation schließen
Hochschule Karlsruhe Hochschule Karlsruhe - University of Applied Sciences
Europakarte mit darüberliegendem Netzwerk

IngEniUm – ein europäisches Hochschulnetzwerk

Im Juli 2019 hat die Europäische Kommission die ersten "Europäischen Hochschulen" ausgewählt. Diese Netzwerke sollen zur Qualität, Attraktivität und Wettbewerbsfähigkeit europäischer Hochschulinstitutionen beitragen und einen gewichtigen Beitrag für ein geeintes und starkes Europa leisten. Mit dem Begleitprogramm Europäische Hochschulnetzwerke (EUN) – nationale Initiative für deutsche Hochschulen flankiert der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) die europäische Initiative.

Im Rahmen dieses nationalen Begleitprogramms fördert der DAAD aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) die europäische Hochschulallianz IngEniUm. Im Fokus der Förderphase 2021-23 steht die kollaborative Entwicklung länderübergreifender Lehrangebote mit digitalen Komponenten.

Für weitere Informationen zu IngEniUm gibt es hier einen Steckbrief zum Download:

Die Partner der Hochschule Karlsruhe in diesem Verbund sind die folgenden Hochschulen in sieben europäischen Ländern:

Munster Technogical University (Irland)
„Gabriele d'Annunzio“ University Chieti – Pescara (Italien)
„Gheorghe Asachi“ Technical University of Iaşi (Rumänien)
Medical University Sofia (Bulgarien)
University of Oviedo (Spanien)
University of Rouen Normandy (Frankreich)
University of Skövde (Schweden)

Ansprechpartnerin ist Christina Mild im International Office.

Kontakt

International Office
Christina Mild

Tel.: +49 (0)721 925-1131
Fax: +49 (0)721 925-1089
christina.mildspam prevention@h-ka.de

Sprechzeiten:
Di.-Do. 10:00-14:00 Uhr

Geb. R, Raum 007
Moltkestraße 30
76133 Karlsruhe

gefördert durch den

aus Mitteln des